Volvo V60 D6 Hybrid Pure Limited (2012)

Der schwedische Fahrzeughersteller Volvo hat den Produktionsstart des auf insgesamt 1.000 Einheiten limitierten Plug-in-Hybrids Volvo V60 D6 Hybrid Pure Limited für November 2012 angekündigt. Neben der Kombination aus Diesel- und Elektromotor, die zu geringen Verbrauchs- und Emissionswerten führen soll, will der Hersteller mit exklusiven Ausstattungsmerkmalen und hoher Alltagstauglichkeit überzeugen.


Volo V60 Pure Hybrid
Volo V60 Pure Hybrid

Preis und Verbrauch

In Deutschland soll der Volvo V60 D6 Hybrid Pure Limited 56.900 Euro kosten. Im Vergleich zum Volvo V60 D5 AWD Geartronic beträgt der zu zahlende Mehrpreis beim Volvo Hybrid lediglich 5.000 Euro.

Volvo V60 Hybrid Unterhaltskosten (Quelle ADAC)
Listenpreis Fixkosten Werkstatt Betrieb Wertverlust Gesamt/Monat Cent/km
59.410 Euro 118 Euro 89 Euro 99 Euro 753 Euro 1.059 Euro 84,7 Cent

Galerie: Volvo V60 Plugin Hybrid (2012)

Volvo V60 Plugin Hybrid (2012)
Bild 1 von 6

Während der Volvo V60 mit konventionellem Antrieb – je nach Motorisierung und Getriebe – 4,5 bis 10,2 Liter Kraftstoff auf 100 Kilometer verbraucht und pro Kilometer 119 bis 237 Gramm CO2 emittiert, soll der Volvo Hybrid lediglich 1,9 Liter Dieselkraftstoff auf 100 Kilometer verbrauchen und 49 Gramm CO2 pro Kilometer emittieren.

Motor und Antrieb

Laut Hersteller leistet der Fünfzylinder-Dieselmotor im Volvo V60 D6 Hybrid Pure Limited bis zu 158 kW (215 PS), der Elektroantrieb an der Hinterachse leistet zusätzlich bis zu 52 kW (70 PS). Die Lithium-Ionen-Batterieeinheit, platziert unter dem Gepäckraumboden, liefert insgesamt 11,2 kWh. Als Getriebe ist ein Geartronic-Automatikgetriebe serienmäßig integriert.

Fahrleistungen

Zum Redaktionsschluss (1. Juli 2012) waren noch keine detaillierten Informationen bezüglich der Fahrleistungen des Volvo V60 D6 Hybrid Pure Limited vorhanden.

Fazit: Volvo V60 D6 Hybrid Pure Limited

Die Verbrauchs- und Emissionswerte des Volvo Hybrid sind im Vergleich zum Fahrzeug mit konventionellem Antrieb um ein Vielfaches niedriger, das führt zu geringeren Betriebskosten und stellt außerdem ein Plus für die Umwelt dar. Trotz umfangreicher Ausstattung (17-Zoll-Leichtmetallfelgen, schwarze Ledersitze mit Kontrastnaht, Holzeinlagen am Armaturenbrett und in den Türverkleidungen, Lederlenkrad und Lederschaltknauf, Multimedia-System und mehr) verlangt Volvo nur einen Aufpreis von rund 5.000 Euro im Vergleich zum Volvo V60 D5 AWD Geartronic Summum.

Insgesamt schafft es Volvo, einen attraktiven Plug-in-Hybrid mit hoher Alltagstauglichkeit und viel Komfort auf den Markt zu bringen – auch wenn vorerst nur in begrenzter Stückzahl.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website www.AUTOmativ.de sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um für Sie das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen