VW Golf blue e-Motion (2010)

3ed2e5bdff1b495cbf7548b68c6a1af7 - VW Golf blue e-Motion (2010)8c1de55d6b9c413ea4a8038e72f0b5c2 - VW Golf blue e-Motion (2010)

Wie lautet das Sprichwort so schön: „Wer zu spät kommt den bestraft das Leben“. Schon Erich Honecker sagte damals: „Der letzte macht das Licht aus“. Nun Gott sei Dank brannte noch ein Lichtlein, als auch die deutsche Automobilindustrie den Zukunftsweisensenden Weg der Elektro- Autos erkannt hat.


VW Golf blue e-Motion (2010)

Bedenkt man einmal, dass Toyota schon seit 2005 ein Hybrid- Fahrzeug besitzt, so wurde auch Zeit, dass sich etwas im Automobilbau tut. In diesem Jahr präsentierte VW den Elektro Golf Prototyp unter der Bezeichnung Golf blue e-Motion. Bis zum Jahre 2013 soll der Elektro Golf zur serienreife entwicklet werden und auf dem Markt erscheinen.

Galerie: Vw Golf Blue E Motion 2010

Vw Golf Blue E Motion 2010
Bild 1 von 15

Was kann der Kunde von dem Elektro Golf erwarten?

Auf jeden Fall schon mal ein ganz ganz leises Auto. Von aussen ist der Elektro Golf von einem konventionellen Golf lediglich am fehlenden Auspuff un dem seitlichen Schriftzug zu erkennen. Auch die Cockpit-Armaturen haben sich verändert. Den Drehzahlmesser sucht man vergeblich, dafür überwacht jetzt eine Stromverbrauchsanzeige mit zwei kleinen Rundarmaturen die restlichen Reichweite und den Ladezustand des Akus im Elektro Golf.

Was ist von dem E-Golf zu erwarten?

Ein kleines elektrisches Kraftpaket mit 115 PS treibt über einem Eingangsgetriebe die Vorderräder an. Voll aufgeladen mit Strom kann der Elektro-Golf eine Stecke von bis zu 150 Kilometern zurückgelegen. Je mehr elektrische Verbraucher hinzukommen, desto geriger wird die Reichweite. Im Sommer beispielsweise, verringert die elektrische Klimaanlage die Reichweite auf 100 Kilometer.

Der Elektro Golf verfügt über einen so genannten ?Range? Modus. Auf diesen Modus eingestellt wird die Antriebsleistung auf 68 PS verringert. Dafür soll sich die Reichweite erhöhen.

Ein wahres Monster sind die Hochvoltbatterien

Sie haben eine Gewicht von 315 Kilogramm, dennoch soll man den Elektro Golf recht agil fortbewegen können, dem satten Drehmoment des Elektromotors sei Dank. Die Geräuschkulisse ist selbst bei 120km/h noch so leise, dass man andere Autofahrer wegen Lärmbelästigung verklagen könnte. Der Preis des Elektro Golfs soll zwischen 30.000 und 40.000 Euro liegen.

Ein Gedanke zu „VW Golf blue e-Motion (2010)

  • 29. August 2011 um 17:34
    Permalink

    Bin mal echt gespannt wie der angekündigte Stromsparmodus weiterentwickelt wird und wie VW’s Pläne aussehen, die Rückgewinnung von Energie zu optimieren. Die Rahmenbedingungen klingen ja gut.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website www.AUTOmativ.de sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um für Sie das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen