Yamaha YFM250R

Das Freizeit-ATV Yamaha YFM 250 R ist seit 2007 erhältlich. Die Kombination aus luftgekühltem Viertaktmotor, sparsamen Abmessungen und aggressivem Design wurde schon bald als Trendsetter gehandelt und überzeugt durch ordentliche Leistungen und Agilität.


Galerie: Yamaha YFM 250R (2012)

Yamaha YFM 250R (2012)
Bild 1 von 10

Ein ATV, das klar auf Fahrspaß zugeschnitten ist – nicht zuletzt wegen seines präzisen Handlungs und der sehr gleichmäßigen Kraftentfaltung im gesamten Drehzahlbereich.

Preis und Verbrauch

Die Yamaha YFM 250 R ist ab 3.195 Euro zu haben (unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers). Über Kraftstoffverbrauch und Abgaswerte liefert der Hersteller leider keine Angaben, der 9-Liter-Tank soll jedoch auch für längere Touren hinreichen. Nutzer beziffern den Verbrauch des nur 150 Kilo schweren Fahrzeugs auf etwa 4 Liter pro 100 Kilometer. Neben der reinen Offroad-Variante ist auch eine zulassungstaugliche Variante erhältlich.

Motor und Antrieb

Der 249 ccm messende Einzylinder-Viertaktmotor der Yamaha YFM 250 R stammt aus einer Enduro, der Yamaha Tricker. Der luftgekühlte, keramikbeschichtete Motor liefert einen maximalen Output von 19 PS und überzeugt durch eine ausgezeichnete Kraftentwicklung in einem weiten Drehzahlbereich.

Der 2×4-Kettenantrieb ist mit einer manuellen Fünfgang-Schaltung kombiniert. Für das spontane Ansprechverhalten des Motors sorgt ein 29 mm-Vergaser von Mikuni.

Fahrleistungen

Die Yamaha YFM 250 Rzeichnet sich durch agiles Fahrverhalten und präzises Handling aus. Die kraftvolle Motorisierung sorgt schon im unteren Drehzahlbereich für ordentlichen Vortrieb. Was der YFM 250 R gegenüber hubraumstärkeren Fahrzeugen an Leistung fehlt, macht sie im Gelände durch Agilität und Wendigkeit wieder wett. Positiv fällt die Fahrwerksabstimmung auf, die einerseits Bodenunebenheiten souverän ausgleicht und andererseits straff genug ist, um ein sportliches Fahrgefühl zu vermitteln.

Fazit: Yamaha YFM250R

Die Yamaha YFM 250 R spricht vor allem Einsteiger und Aufsteiger in die R-Klasse an, die ein leistungsfähiges Freizeit-ATV für ungetrübten Offroad-Fun suchen. Optisch ein Hingucker, überzeugt das kleine Fahrzeug durch seine exzellenten Fahreigenschaften und sein präzises Handling. Einzig die vergleichsweise geringen Abmessungen und die niedrige Sitzposition fallen bei längeren Touren negativ auf – ansonsten liefert der Offroad-Japaner wenig Grund zum Nörgeln.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

LinkedIn Auto Publish Powered By : XYZScripts.com

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website www.AUTOmativ.de sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um für Sie das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen