Das Yamaha YFZ50 ist das perfekte Quad für Kinder, die gerne im Dreck spielen

Das Yamaha YFZ50 ist für all jene Kinder, denen ihr Bobbycar zu langsam ist. Als Markführer im Bereich Sport- und Freizeit-ATVs muss man alle Alterklassen bedienen können. Yamaha schafft das und bringt ein Kinderquad auf den Markt. Neben den bekannten Motocrossbikes, von denen es schon sehr viel länger eine Zwergenversion gibt (PW50), ziehen ab 2017 die vierrädrigen Offroadsportler nach.


Galerie: Yamaha YFZ50

Yamaha YFZ50
Bild 1 von 16

Yamaha YFZ50

Was kann das Yamaha YFZ50?

Wir würden es gern erfahren, aber in der Redaktion beträgt die durchschnittliche Körpergröße leider ca. 1,76 m. Damit sind wir allesamt zu groß! Ein Blick auf die nackten Zahlen und Fakten muss in diesem speziellen Fall reichen. (Für erste Fahrberichte aus der jungen Leserschaft sind wir jederzeit zu haben!)

Das YFZ50 hat einen Einzylinder Zweitakt-Motor mit 50 ccm Hubraum. Mit der vom YFZ450R inspirierten Racing-Optik, dem wartungsarmen Motor und einem kompakten Fahrwerk ist das YFZ50 die erste Wahl für alle Kinder, die den Spaß am ATV-Fahren entdecken wollen. Dank stufenlosem Automatikgetriebe mit Keilriementrieb beschleunigt das Fahrzeug sanft
und progressiv.

Unerfahrene Fahrer müssen sich nicht mit Kupplungs- oder Schalthebel ärgern, und auch deshalb ist das YFZ50 ein ideales Einsteigermodell. Zum Anfahren wird nur mit dem Daumen der Gashebel gedrückt. Die pflegeleichte Bauweise macht das YFZ50 zum Garanten für stundenlangen Fahrspaß, damit die ganze Familie ihre Freizeit in vollen Zügen genießen kann.

Das YFZ50 sorgt für glückliche Kinder und zufriedene Eltern

Laut Yamaha steht allen Eltern ein Produkt zur Verfügung, das „…ihnen und ihren Kindern viele Jahre treue Dienste leisten wird.“ Selbstverständlich ist der Marktführer davon überzeugt, dass – im Gegensatz zu weniger etablierten Herstellern – das Yamaha YFZ50 einen hohen Wiederverkaufswert erzielen wird, wenn die Kinder einmal größer sind. Natürlich wird es dann Zeit für das nächst größere Yamaha ATV.

Es wurde seitens Yamaha sogar an die Eltern gedacht: „Auch wenn das ATV ganz klar für unsere jüngeren Fahrer entwickelt wurde, haben wir auch an die Eltern gedacht: Das neue Mini-ATV weist eine ganze Reihe an Bedienmöglichkeiten auf, die zuverlässiges und verantwortungsvolles Fahren fördern.“

Damit man die Abende und Wochenenden gemeinsam mit der ganzen Familie genießen kann, ist die Bedienung des neuen YFZ50 – genau wie seine Pflege und Wartung – sehr simpel ausgelegt. Väter verbringen also nicht mehr das Wochende stundenlang in der Garage um gemeinsam mit ihren Söhnen zu schrauben. Vielleicht kann man dann mehr Zeit zusammen auf der Couch verbringen? Sicher nicht! Es wird eben mehr gefahren! Vorausgesetzt, jedes Familienmitglied fährt genauso gerne Quad wie der kleine Besitzer des YFZ50.

Die Kinder fahren, doch die Eltern haben die Kontrolle

Damit der kleine Sprössling auch ja nicht von der Leine kommt, gibt es diverse Sicherheits- und Kontrolleinrichtungen. Neben einer langen „Leine“ in Form einer Not-Aus-Leine mit der man den Motor durch ziehen sofort abschalten kann, gibt es noch weitere Möglichkeiten den Kindern den Spaß zu verderben – oder aber sie rechtzeitig vor einem Unfall zu bewahren. Der schlüsselbetätigte Zündschalter stellt ein weiteres Ausstattungsmerkmal dar und verhindert, dass der Motor unerlaubt gestartet wird. Ein roter Stoppschalter ist bei Bedarf gut für den Fahrer sowie für ein Elternteil erreichbar.

Getreu dem Motto „Safety First“ ist auch das Anhalten des Fahrzeugs kindgerecht. Die Bremshebel am Lenker, mit denen wie beim Fahrrad die Vorder- und die Hinterachsbremse betätigt werden, sorgen beim YFZ50 für erhöhte Vertraulichkeit. Eine Fußbremse wie bei den Erwachsenen Modellen (YFM700R) gibt es nicht. Ein Fahranfänger kann also nicht versehentlich auf die Hinterradbremse steigen und damit zu erhöhtem Verschleiß der Bremsbeläge sorgen.

Fazit

Wer hätte es gedacht, eine Altersempfehlung spricht Yamaha für das YFZ50 auch aus, ab 6 Jahren sollte es losgehen. Mit seinen kompakten Abmessungen (1250 mm Länge × 820 mm Breite × 770 mm Höhe) eignet sich das YFZ50 für Kinder unterschiedlicher Größen und Altersklassen – der ideale Einstieg in die Welt des ATV. Mit einem Gesamtgewicht von 100 Kilogramm passt es getrost in einen größeren Kombi.

Früher fuhr man eben Traktoren mit Tretkurbel, heute sind die Sprösslinge eben motorisiert unterwegs.

Stefan Emmerich

Um über Automobile zu schreiben, ist es keine zwingende Voraussetzung, sich von Klein auf dafür zu interessieren. Doch bei Stefan Emmerich war das eben so. Sein Technisches Studium - Automobil-affin - ergänzt sein großes Interesse an Mobilien jeglicher Art und weiß die Bedeutung hinsichtlich Neuheiten und ihrer Details zu beurteilen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website www.AUTOmativ.de sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um für Sie das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen