Audi A3 Limousine (2020) – Klappe, die Zweite

5b48b137b0ce4530894aaf4414ee144a - Audi A3 Limousine (2020) - Klappe, die Zweite

Audi startet die zweite Generation seiner A3 Limousine. Die erste Generation war schon erflogreich, die zweite soll es auch wieder sein. Der Viertürer ist digital und rundum vernetzt – auf der Höhe der Zeit. Unter der formschönen Karosserie sorgen neue Antriebe sowie eine gute Fahrwerksabstimmung für ein effizienten und dynamischen Fahrspaß. Geplant ist der Verkauf der neuen Audi A3 Limousine ab Sommer 2020 – aber man weiß ja in der aktuellen Corona Zeit nicht was noch alles anders kommt als geplant.


Galerie: Audi A3 Limousine (2020) - AUTOmativ.de

Audi A3 Limousine (2020) - AUTOmativ.de
Bild 18 von 18

Audi A3 Limousine (2020) - AUTOmativ.de

Würde man den A3-Vorgänger mit der neuen A3 Limousine vergleichen und beide Modelle direkt nebeneinander stellen, würden die reinen Abmessungen kaum auffallen. Der Radstand ist unverändert geblieben. In der Länge, Breite und Höhe ist die neue Limousine aber tatsächlich etwas gewachsen. Vier Zentimeter in der Länge, zwei in der Breite und einen Zentimeter in der Höhe. Audi verspricht mehr Platz im Innenraum – das Kofferaumvolumen ist unverändert.

Schluss mit langweiligem Kleinzeug – die neue A3 Limousine

Wir lassen das Zentimeter-Gefasel jetzt mal sein. Von Außen wirkt die Limo kraftvoll und elegant. Die Front – typisch Audi – mit Wabengrill und LED-Leuchten entspricht der aktuellen Designsprache der Ingolstädter. Die Seite offenbart das sportlich, elegante Kleid der A3 Limousine. Breite Backen über den Radhäusern – Quattro-Blister genannt – und eine Dachlinie die eher an ein Audi A5 Coupé erinnert als an einen „kleinen“ A3. Die bereits angesprochenen Mehrzentimeter Länge wirken dadurch natürlich optisch noch größer.

Beitrag2 750x422 - Audi A3 Limousine (2020) - Klappe, die Zweite

Als Add-On in der S-Line Version gibt es noch einen kleinen Heckspoiler aus Carbon auf dem Heckdeckel. Das höhere Heck im Vergleich zum Vorgänger und der große Diffusor begünstigen zudem die Aerodynamik. Sparsam dank weniger Luftwiderstand schafft die neue Audi A3 Limousine einen cw‑Wert von 0,25 und ist damit 0,04 cw-Punkte besser als die erste Generation. Steuerbare Kühllufteinlässe, ein verkleideter Unterboden, aerodynamisch optimiert Spiegel und eine aktive Bremskühlung packt Audi in die A3 Limo und macht sie strömungsgünstiger. Natürlich alles in enger Abstimmung mit dem Audi Design Centre.

Audi A3 Limousine – Digitalisierung at it’s best

Vom Infotainment- bis zu den Fahrassistenzsystemen ist alles vernetzt und digital. Alles auf den Fahrer abgestimmt und intuitiv zu bedienen. Beim Innenraumdesign angefangen, ist alles bis zu den Anzeige- und Bedienelementen stimmig. Die Instrumententafel mit dem zentralen MMI touch-Display ist – wie bei nahezu allen neuen Audi Fahrzeugen mittlerweile – leicht zum Fahrer geneigt.

Beitrag1 750x422 - Audi A3 Limousine (2020) - Klappe, die Zweite

Serienmäßig ist eine Handschrifterkennung sowie eine natürlich-sprachliche Steuerung integiert, die Vernetzung mit der Cloud ist dann optional. Das Kombiinstrument hinter dem Lenkrad ist schon in der Basis digital und bietet verschiedene Darstellungsmöglichkeiten von Geschwindigkeit, Drehzal oder einer Navigationsansicht.

Auf Wunsch ergänzt ein Head-up-Display das Anzeigekonzept, indem es wichtige Informationen im direkten Sichtfeld des Fahrers auf die Windschutzscheibe projiziert. Das Luxus-Infotainmentsystem in der neuen Audi A3 Limousine ist die MMI Navigation plus. Es hat eine zehn Mal höhere Rechenleistung als das des Vorgängermodells und vernetzt das Auto per LTE. Damit können die Insassen mit ihren Smartphones einen WLAN-Hotspot nutzen.

Ab Mitte des Jahres höhrt Alexa mit

Amazon’s Sprach- und Abhördienst Alexa ist ab Mitte des Jahres verfügbar. Damit ist die Vernetzung zwischen A3 Limousine und digitaler Welt nahezu abgeschlossen. Das Smartphone koppelt sich per Audi smartphone Interface mit allen gängigen Fabrikaten – das ist ja eigentlich längst Stand der Technik. Spannend wird’s jetzt: Die A3 Limousine lässt sich mit dem Audi connect Schlüssel per Android-Smartphone Ent- und Verriegeln sowie starten. Auch alle anderen Komfortoptionen wie Klimaanlage, Sitzeinstellung und Radiosender kann man nun auf dem Handy speichern.

Die Fahrerassistenzsysteme werden noch enger vernetzt und dadurch leistungsfähiger. Im System Audi pre sense front arbeitet die Kamera hinter dem Innenspiegel mit dem Front-Radar zusammen, um Unfälle zu vermeiden oder zumindest deren Schwere zu mindern. Auch der serienmäßige Ausweichassistent profitiert davon.

Jetzt fehlt nur noch der Vortrieb in der neuen A3 Limousine

An den Start gehen drei verschiedenen Motorisierungen. Ein 1,5 Liter Benziner mit 150 PS und wahlweise Sechsgang-Schaltgetriebe oder dem effzienterem Siebengang S tronic Getriebe. Letzteres gewinnt über ein 48 Volt Mild-Hybrid-System sogar Energie zurück. Auch der 2.0 TDI mit 110 kW (150 PS) arbeitet mit einer Siebengang S tronic zusammen, deren Gangwechsel über einen neuen Schalter per shift-by-wire-Technologie erfolgen. 

Um weiter an Effizienz zu gewinnen, zeigt einem der Effizienzassistent an, wenn man sinnvollerweise den Fuß vom Gas nehmen sollte. Er wird dabei von den Navigationsdaten unterstützt.

Preise und Marktstart

In Deutschland und vielen weiteren europäischen Märkten startet der Vorverkauf für die neue A3 Limousine Ende April 2020. Die ersten Auslieferungen erfolgen im Sommer. Der 35 TFSI mit 110 kW (150 PS) kostet ab 29.800 Euro. Kurz nach dem Marktstart folgt ein Einsteiger-Benziner, der mit 27.700 Euro in der Preisliste steht.

Stefan Emmerich

Um über Automobile zu schreiben, ist es keine zwingende Voraussetzung, sich von Klein auf dafür zu interessieren. Doch bei Stefan Emmerich war das eben so. Sein Technisches Studium - Automobil-affin - ergänzt sein großes Interesse an Mobilien jeglicher Art und weiß die Bedeutung hinsichtlich Neuheiten und ihrer Details zu beurteilen.

AUTOmativ.de verwendet Cookies, um die Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen