BMW X3 (2011)

b1823762e9b44c89af25c5bdcbb88fd1 - BMW X3 (2011)

Die zweite Generation des beliebten Allrad-SUV BMW X3 wird seit 2010 produziert. Mit verlängerter Karosserie und neuer Optik geht der neue BMW X3 an den Start. Kräftig nachgebessert wurde auch am Fahrwerk, das beim Vorgänger oft als ruppig empfunden wurde.


Preis und Verbrauch

Die Preisspanne für den BMW X3 beginnt bei 37.600 Euro für den Vierzylinder-Benziner xDrive 20i und endet bei 54.400 Euro für den Sechszylinder-Diesel xDrive 35d. Beim Verbrauch haben die Diesel die Nase deutlich vorn: Ihr Einhundert-Kilometer-Bedarf beläuft sich auf 5,6 bis 6,1 Liter im kombinierten Betrieb, während die Diesel zwischen 7,9 und 9,0 Liter verbrauchen. Die CO2-Emissionen liegen durchschnittlich zwischen 149 Gramm und 210 Gramm pro Kilometer.

Galerie: BMW X3 neu

BMW X3 neu
Bild 1 von 10

Der neuen BMW X3 schließt die untere Lücke im SUV-Segment von BMW ...

Motor und Antrieb

Die Motorenpalette des BMW X3 umfasst drei Benzin- und drei Dieselmodelle. Die beiden PS-mäßig am schwächsten bestückten Modelle, der 20i und der 20d, sind Zweiliter-Vierzylinder, alle anderen werden von einem Sechszylinderaggregat mit drei Litern Hubraum angetrieben.

Die Benzinmotoren leisten 184 PS (135 kW), 258 PS (190 kW) und 306 PS (225 kW), die Dieselmotoren liefern eine Leistung von 184 PS (135 kW), 258 PS (190 kW) und 313 PS (230 kW). Alle X3-Modelle verfügen über den permanenten Allradantrieb xDrive. Die beiden Vierzylinder sind mit einem 6-Gang-Schaltgetriebe ausgerüstet, können aber gegen Aufpreis von 2.050 Euro auf ein 8-stufiges Automatikgetriebe umgerüstet werden; die Sechszylinder sind bereits serienmäßig mit der 8-Gang-Automatik ausgestattet.

Fahrleistungen

Die BMW X3-Modelle erreichen Höchstgeschwindigkeiten zwischen 210 km/h (20d, 201) und 244 beziehungsweise 245 km/h (35d, 35i) – damit kann der X3 auf der Autobahn mehr als nur mithalten. Erstaunlich agil zeigt sich der X3 beim Beschleunigen: Die beiden Topmodelle 35d und 35i erreichen die einhundert Stundenkilometer in beachtlichen 5,8 beziehungsweise 5,7 Sekunden nach dem Start, während die übrigen Modelle mit Zeiten zwischen 6,2 Sekunden (30d) und 8,5 Sekunden (20d) gute bis sehr gute Zeiten liefern.

Fazit: BMW X3 (2011)

Der BMW X3 zeichnet sich durch exaktes Handling, hervorragendes Raumangebot, kraftvolle Motorisierung und einen an der Leistung gemessenen günstigen Verbrauch aus.

Preislisten BMW X

[downloads query=“category=15″ ]

Weblinks: BMW X3 (2011)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

LinkedIn Auto Publish Powered By : XYZScripts.com

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website www.AUTOmativ.de sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um für Sie das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen