Mercedes BlueZero Concept (2008)

890482819c3840a49ea1a767d52e4835 - Mercedes BlueZero Concept (2008)00bfde4e4bb147f3bc290c76451a8588 - Mercedes BlueZero Concept (2008)

Hybridauto/Elektroauto/Brennstoffzelle: Der Mercedes-Benz BlueZERO wurde auf der North American International Auto Show 2008 in Detroit vorgestellt. Die Plattform des Prototypen ermöglicht drei unterschiedliche Antriebskonzepte. So könnte der BlueZero ein reines Elektroauto (E-Cell), ein Brennstoffzellenauto (F-Cell) oder ein Elektroauto mit zusätzlichem Verbrenner (E-Cell Plus) werden.


Galerie: Mercedes Bluezero Concept 2008

Mercedes Bluezero Concept 2008
Bild 1 von 4

Die Technik

Alle drei Modellvarianten benutzen die identischen Hauptkomponenten zur Speicherung der Energie und dem Antrieb des Fahrzeuges. Die Hochvoltbatterie, eine Lithium-Ionen-Batterie, speichert bis zu 35 Kilowattstunden. Der Elektromotor hat einen Maximalleistung von 100 kW und erzeugt ein Drehmoment von 320 Nm. Die Antriebskraft wird jeweils über die Vorderräder auf die Straße gebracht. Für die Beschleunigung von 0 auf 100 km/h benötigen alle BlueZERO Modelle unter elf Sekunden und ihre Höchstgeschwindigkeit ist auf 150 km/h begrenzt.

BlueZero E-Cell

Der BlueZero E-Cell stellt eine Variante mit reinem Elektroantrieb dar. Das Fahrzeug hat eine rein elektrische Reichweite von bis zu 200 km. Dann muss das Auto an die Steckdose, um die Hochvoltbatterie wieder aufzuladen. An einer haushaltsüblichen Steckdose mit einer Leistung von 7 kW benötigt man knapp eine Stunde Ladezeit, um die Lithium-Ionen Batterie soweit aufzuladen, dass man 50 Kilometer fahren kann. Für die volle Reichweite von 100 Kilometern benötigt man bis zu vier Stunden Ladezeit. Wer über Starkstrom verfügt, könnte die Zeitspanne zum vollständigen Aufladen halbieren.

BlueZERO E-CELL PLUS

Die zweite Antriebsvariante die Mercedes-Benz auf dieser Plattform anbieten könnte ist ein Range Extended Vehicle (REV). Also ein Elektroauto, dessen Reichweite durch Zuschalten eines Verbrenner deutlich verlängert werden könnte.

Im Gegensatz zu einem Hybridauto wird hier der Elektromotor nicht zur Unterstützung des Verbrenners betrieben, genau das Gegenteil ist der Fall. Der Elektromotor ist für den Antrieb verantwortlich und der Verbrenner wird nur zum Aufladen der HV-Batterie genutzt. So soll der BlueZERO E-Cell Plus dank Benzintank bis zu 600 Kilometer Reichweite ermöglichen. Die ersten 100 Kilometer davon rein elektrisch.

Blue Zero F-Cell

Die Brennstoffzellenvariante des Mercedes-Benz BlueZERO, der BlueZERO F-Cell, ist eine emissionsfreie Reichweite von bis zu 400 Kilometer möglich. Die Brennstoffzellentechnik verfolgt Mercedes-Benz bereits seit vielen Jahren. Ab dem 2010 will Mercedes-Benz eine Kleinserie mit dem umweltverträglichsten aller Antriebskonzepte auf den Markt bringen. Auf welcher Plattform das Wasserstoffauto erscheinen wird, ist noch unklar. Die B-Klasse scheint bereits gute Voraussetzungen zu bieten.

Technische Daten Mercedes BlueZero Concept

Preis: —
Verbrauch: —
CO2 Emission: —
Typ: —
Leistung: —
Drehmoment: —
Beschleunigung 0-100 km/h: —
Höchstgeschwindigkeit: —

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Wir benutzen diese, um die Nutzung der Website für Sie besser zu machen. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen