Rolls-Royce Dawn: Preise, Bilder und Technische Daten

f0c6f538e6e8431ab04e01c7d9be3150 - Rolls-Royce Dawn: Preise, Bilder und Technische Daten

Rolls-Royce Dawn. Die offene Version des Wraith des besten Autobauers der Welt in Eigenbenennung, soll vor allem eines sein: Sexy und sozial verträglich. Sexy ist auch der Grundpreis von rund 330.000 Euro, sozial verträglich … eher nicht. Trotzdem ist er eine Wucht und bildschön, auch wenn er mal wieder nicht wirklich anders aussieht – eben wie ein Rolls-Royce seit der Wiederauferstehung im Jahr 2003 durch BMW. Wir haben alle technischen Daten und Bilder (lohnenswert!) einmal zusammengefasst.


Preis und Verbrauch des Rolls-Royce Dawn

Der neue Rolls-Royce Dawn kostet in der Grundausführung rund 330.000 Euro. Die Aufpreisliste kann – je nach Wunschliste – groß ausfallen, doch ist in der „Grundausführung“ schon relativ viel serienmäßig an Bord – denn Rolls-Royce fertigt fast alles von Hand.

Galerie: Rolls-Royce Dawn

Rolls-Royce Dawn
Bild 1 von 17

Rolls-Royce Dawn

Der kombinierte Kraftstoffverbrauch liegt bei 14,2 Litern/100 Kilometer. Das macht eine CO2-Emission von 330 Gramm/km.

Motor und Antrieb

Das pochende Herz eines jeden Rolls-Royce ist ein 6,6-Liter-Twin-Turbo-V12-Motor mit Direkteinspritzung. Die Verdichtung liegt bei 10:1.

Mit einer Leistung von 570 PS bei 5.250 U/min und einem maximalen Drehmoment von 780 Newtonmetern bei 1.500 U/min scheint den Insassen des Monster-Cabrios nichts mehr im Wege zu stehen.

Abmessungen und Gewichte.

Der Rolls-Royce Dawn hat eine Länge von 5.285 mm, eine Breite von 1.947 mm, eine Höhe (unbeladen) von 1.502 mm und einen Radstand von 3.112 mm.

Das Kofferraumvolumen nach DIN beträgt 244-295 Liter. Das Gesamtgewicht nach DIN beträgt stolze 2.560 Kilogramm.

Fahrleistungen

Die Herausforderung bei der Entwicklung eines Cabriolets liegt in der Beibehaltung einer hohen Torsionsstabilität der Karosserie, ohne dabei das Fahrzeuggewicht zu sehr in die Höhe zu treiben. Die Torsionsstabilität ist von entscheidender Bedeutung, um das Rütteln, das bei vielen Cabrios zu spüren ist, zu minimieren und so zur dynamischen Gelassenheit des Fahrzeugs beizutragen.

Rolls-Royce sagt, dass der Dawn die steifste Karosserie unter den offenen Viersitzern hat. Das kann bezweifelt werden – steht aber jetzt ersteinmal so im Raum.

Die Höchstgeschwindigkeit liegt bei elektronisch abgeregelten 250 Km/h. Von 0 auf 100 Km/h beschleunigt der V12-Saurier in 4,9 Sekunden.

Der Wendekreis liegt bei 12,7 Metern.

Fazit zum Rolls-Royce Dawn

Der neue Rolls-Royce Dawn ist das lebhafteste und jugendlichste Rolls-Royce Modell, das einen neuen Grad der Leichtigkeit und der Entspannung in Verbindung mit Dynamik mit sich bringt – und das alles ohne Einschränkungen bei Komfort und Platzangebot. Der neue Rolls-Royce steht damit für aktive und gemeinschaftliche Unternehmungen und wird eine breitere, jüngere Käufergruppe ansprechen.

Benjamin Brodbeck

Benjamin Brodbeck ist 28 Jahre alt und studierte Automobilwirtschaft bei Prof. Dr. Diez. Danach wechselte er an die Universität Wien, wo er Publizistik- und Kommunikationswissenschaften studierte und mit dem akademischen Grad 'Magister der Philosophie' abschloss. Neben seiner Tätigkeit als Jazz-Pianist bringt er seine Leidenschaft für und sein Wissen von Automobilen in Form und Sprache als Publizist bei AUTOmativ.de sowie zahlreichen weiteren Plattformen zum Ausdruck.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Wir benutzen diese, um die Nutzung der Website für Sie besser zu machen. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen