Orangework Mercedes-Benz 914: Kompakter Reise-Container.

49999695e885474bab2fbbc80057b5a7 - Orangework Mercedes-Benz 914: Kompakter Reise-Container.

Die sogenannte Mercedes-Benz leichte Klasse – kurz LK – produzierte Mercedes Trucks bis einschließlich 1998. Auch der 914 stammt von diesem Schlag (bis 1993). Orangework nutzt die einfache und robuste Technik und baut daraus ein Expeditionsmobil. Bewährte Technik des Basisfahrzeugs trifft auf eine moderne und durchdachte Raumkonzeption für Abenteurer.


Antrieb, Gewicht und Abmessungen.

Der Mercedes-Benz 914 von Orangework hat einen robusten 6,0 Liter Reihensechszylinder-Dieselmotor mit 136 PS Leistung. Die 6,3 Meter lange, 2,37 Meter breite und 3,45 Meter hohe Karosserie mit einem Leergewicht von 7.150 Kilogramm steht auf Michelinreifen der Breite 385/65 mit 22 Zoll Felgen.

Galerie: Orangework Mercedes-Benz 914

Orangework Mercedes-Benz 914
Bild 1 von 15

Orangework Mercedes-Benz 914

Das zulässige Gesamtgewicht beträgt 7.490 Kilogramm – ohne separate Führerscheinlizenz kann man den großen Mercedes also nicht fahren. Doch mit dem 480 Liter fassenden Dieseltank kommt man einige Kilometer weit – wenn man einmal fliehen muss bleibt man mit vollem Tank so schnell nicht stehen.

Der Grundriss des Orangework Mercedes-Benz 914
Der Grundriss des Orangework Mercedes-Benz 914

Innenausbau und Ausstattung.

Die Außenhaut des Orangework Mercedes-Benz 914 ist über eine Vierpunktlagerung mit dem Fahrgestell verbunden und besteht zur Isolierung und gleichzeitigen Gewichtseinsparung aus einer 60 Millimeter dicken GFK-Platte in Sandwichbauweise mit einer 3 Millimeter dicken Deckschicht. Zudem verfügt der 914 über einen Durchgang ins Fahrerhaus mittels eines Faltenbalgs. Alle Türen und Klappen sind mit einer massiven Dreipunkt Verriegelung ausgestattet, alle Fensterflächen sind – analog der 920 x 720 Millimeter großen Dachluke – mit einer KCT-Isolierverglasung verbaut und verfügen über eine Verdunkelung und Moskitoschutz.

Im Innenraum sind Sperrholzplatten mit edlem Massivholz-Furnier und HPL-Schichtstoff belegt. Die Tischplatte ist aus Nussbaum-massiv, die Küchenarbeitsplatte sowie der Waschtisch und die Duschwanne sind aus Corian; der Fußboden aus praktischem und pflegeleichtem Kautschuk.

Zudem verfügt der Mercedes-Benz 914 von Orangework über einen 110 Liter fassenden Kompressor-Kühlschrank mit einem 11 Liter großen Tiefkühlfach von Isotherm, ein Ceran-Gaskochfeld, eine Keramik-Kassetten-Toilette und im gesamten Innenraum über ein ausgeklügeltes LED-Beleuchtungskonzept.

Der moderne Innenausbau des Orangework Mercedes-Benz 914
Der moderne Innenausbau des Badezimmers des Orangework Mercedes-Benz 914

Wasser und Beheizung.

Das Expeditionsmobil von Orangework verfügt über einen Frischwassertank mit einem Fassungsvermögen von 300 Litern. Der Abwassertank fasst 100 Liter und ist einfach zu entleeren. Für eine optimale Wasserversorgung und den optimalen Wasserdruck regeln Druckpumpen mit integriertem Sensor den Durchfluss. Mit Hilfe eines Seagull-zwei-Stufen-Wasserfilters wird die Qualität gewährleistet. Der Warmwasserboiler fasst 18 Liter.

Eine 5 Kilowatt Heizung von Eberspächer wärmt einen Heizkörper in der Sitzecke, den Handtuchheizer im Badezimmer sowie die Fußbodenheizung. Dazu steht ein separater, 18 Liter großer Warmwasserboiler zur Verfügung, der über die Motorabwärme beheizt wird.

Energieversorgung.

Der Orangework Mercedes-Benz 914 verfügt über eine 24 Volt Lithium Ionen Batterie mit 200 Amperestunden, ein 1600 Watt MassCombi Wechselrichter inklusive 24 Volt Ladegerät mit 50 Ampere maximalem Ladestrom. Zusätzlich gewährleisten zwei unterstützende Solarmodule mit 420 Watt auf dem Dach die Bordnetzspannung. Auf einem digitalen Anzeigemonitor kann man die gesamte Energieversorgung mitverfolgen und einzelne Verbraucher im Bedarfsfall ein- und ausschalten.

Auch über einen Gasanschluss verfügt der Nutzfahrzeug-Camper: in zwei 5-Kilogramm Gasflaschen ist genügend Gas gelagert, um ausgelassen zu grillen. Auf einen Außen-Gasanschluss muss man ebenfalls nicht verzichten.

Preise werden nicht genannt.

Alle Preise der Orangework-Modelle sind auf Anfrage und nach Absprache direkt mit dem Kunden. Da viele Teile und Bereiche Sonderanfertigungen sind, lässt sich eine feste Preisliste nur schwer zusammenstellen.

Benjamin Brodbeck

Benjamin Brodbeck ist 26 Jahre alt und studierte Automobilwirtschaft. Momentan befindet er sich in seinem Magister für Publizistik an der Universität Wien. Neben seiner Tätigkeit als Jazz-Pianist bringt er seine Leidenschaft für und sein Wissen von Automobilen in Form und Sprache als Publizist bei AUTOmativ.de zum Ausdruck.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

LinkedIn Auto Publish Powered By : XYZScripts.com

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website www.AUTOmativ.de sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um für Sie das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen