10 Dinge, die wir vom Autojahr 2015 erwarten.

a36be3c145514a5abe307552259cea1b - 10 Dinge, die wir vom Autojahr 2015 erwarten.

Es steht fest, dass dieses und nächstes Jahr kein Sport-Coupé von Volvo kommen wird, aber es gibt ein paar andere Dinge, die wir dieses Jahr von den Automobilherstellern dieser Erde gerne sehen würden. Und da das Jahr 2015 erst vor ein paar wenigen Tagen begonnen hat, gibt es Grund genug, um ein bisschen zu träumen und zu spinnen und Wünsche zu äußern – möglicherweise (er)hört uns ja jemand Wichtiges der Automobilindustrie. Piech, Porsche, Quandt..?


Was wir vom Autojahr 2015 erwarten: Jeep Grand Cherokee SRT Hellcat
Was wir vom Autojahr 2015 erwarten: Jeep Grand Cherokee SRT Hellcat

10) Jeep Grand Cherokee SRT Hellcat

BMW, Mercedes-Benz, Porsche und sogar mittlerweile Land Rover bauen Über-SUV mit so viel Leistung, dass man im Gelände ohne durchdrehende Räder nie mehr wegkommt. Trotzdem sind sie irgendwie cool. Aber warum baut nicht auch Jeep solche Kraft-SUV zu einem günstigen Preis – so wie Charger und Challenger SRT Hellcat auch? Der Motor wäre doch schon fast fertig…

Was wir vom Autojahr 2015 erwarten: Lamborghini Asterion
Was wir vom Autojahr 2015 erwarten: Lamborghini Asterion

9) Lamborghini Asterion

Auch wenn der sympathische Deutsch-Italiener und Chef von Lamborghini, Stefan Winkelmann, seinen Asterion überhaupt nicht mag und ihn am liebsten auf einer einsamen Insel aussetzen würde: das Auto ist anders als alle bisherigen Lamborghini und damit schön und äußerst interessant. Zudem trägt der Hybrid-Sportler das Konzept der Zukunft in sich.

8) Warum gibt es nur wenige Motoren alleine – also ohne dazugehöriges Auto – offiziell zu kaufen?

U.S.-amerikanische Automobilkonzerne sind bei diesem Thema ganz vorne dabei, denn manche Unternehmen, wie beispielsweise GM oder Dodge verkaufen einfach nur Motoren – ohne das dazugehörige Auto. Wer zum Beispiel seinen Volkswagen Golf mag, aber lieber ein BMW Motor verbaut haben möchte, könnte sich also ohne große Umwege einen BMW Motor kaufen und ihn in seinen Golf verpflanzen. Auf dass er wachse und gedeihe!

Was wir vom Autojahr 2015 erwarten: Gordon Murray's besseres Stadtauto
Was wir vom Autojahr 2015 erwarten: Gordon Murray’s besseres Stadtauto

7) Den besseren Smart!

Gordon Murray, der legendäre Formel 1-Designer, hat eine Vision von einem besseren Stadtauto als die – wirklich nicht so schönen – neuen Smart Modelle. Das bessere Stadtauto soll von einem Yamaha Motor angetrieben werden.

Was wir vom Autojahr 2015 erwarten: Alfa Romeo Giuliette mit Heckantrieb und wunderschön!
Was wir vom Autojahr 2015 erwarten: Alfa Romeo Giuliette mit Heckantrieb und wunderschön!

6) Heckgetriebene Alfa Romeos – wie in alten Zeiten!

Schnelle, fortschrittliche und bildschöne viertürige Sportcoupés und –limousinen der italienischen Glanz- und Gloriamarke Alfa Romeo wären doch genau die richtigen Modelle für ein gelungenes Comeback der Marke, oder nicht? Der von uns getestete Alfa Romeo 4C spielt hierbei eine zu geringe Rolle für ein Comeback. Schade, dass die Volkswagen-Übernahme nicht geklappt hat…

Was wir vom Autojahr 2015 erwarten: Porsche 356
Was wir vom Autojahr 2015 erwarten: Porsche 356

5) Ein 700-Kilogramm-Vierzylinder-Porsche ohne Dach aber mit Schalensitzen.

Leichter, kleiner und wendiger als die Konkurrenz. Das trifft bei Porsche heute auch nur noch eingeschränkt zu, denn die Konkurrenzmodelle sind kaum noch schwerer. Was also würden wir von einem 700-Kilogramm-Über-Porsche halten? Die reinste Fahrmaschine! Im Jahr 2015 wird sie allerdings nicht kommen. Doch Porsche-Chef Matthias Müller hat die Idee des superleichten Porsche noch nicht ganz aus seinem Kopf verbannen können.

Was wir vom Autojahr 2015 erwarten: Tesla Model S
Was wir vom Autojahr 2015 erwarten: Tesla Model S

4) Ein Tesla unter 50.000 Euro.

Die deutsch-bayrische Marke BMW ist mit dem i3 preislich schon dort angelangt. Komm schon, Tesla!

Was wir vom Autojahr 2015 erwarten: Mazda MX-5
Was wir vom Autojahr 2015 erwarten: Mazda MX-5

3) Einfachheit in der Automobilkonstruktion.

Es ist nicht einfach, heutzutage ein Fahrzeug technisch nicht zu unkompliziert zu konstruieren – im Hinblick auf die ganzen Gesetze und Anforderungen. Doch Mazda scheint es mit dem MX-5 einmal wieder geschafft zu haben und wird langfristig eine gute Rendite einfahren.

Was wir vom Autojahr 2015 erwarten: Toyota GT86
Was wir vom Autojahr 2015 erwarten: Toyota GT86

2) Günstige Performance-Autos.

Solche Autos wie der kleine Toyota GT86 oder Subaru Sportwagen brauchen wir mehr, denn Konkurrenz belebt das Geschäft und erfreut dabei die Käufer! Nichts ist unmöglich.

Was wir vom Autojahr 2015 erwarten: Weniger Gewicht
Was wir vom Autojahr 2015 erwarten: Weniger Gewicht

1) Noch einmal: weniger Gewicht.

Die meisten Autos sind einfach zu schwer – und die Hybridtechnologie macht es nicht unbedingt besser. Deswegen: Gewicht ist das A und O. Einige Hersteller haben sich mittlerweile dazu durchgerungen, aber wenn man die Motorhaube des neuen 1er BMW öffnet, erkennt man ein hohes Potential.

Mia Iannotta

Mia ist seit Mitte 2015 das italienische und - viel wichtiger - weibliche Herz von AUTOmativ.de. Ohne ihre unregelmäßigen Artikel wäre das Magazin lebloser und langweiliger. Mia lebt die meiste Zeit des Jahres im Großraum Rom, den Rest verbringt sie irgendwo anders. Warum sie manchmal über Automobile schreibt? Nun, als wir sie auf der Mille Miglia beobachteten, wie sie sich um die Alfisti kümmerte, konnten wir einfach nicht widerstehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Wir benutzen diese, um die Nutzung der Website für Sie besser zu machen. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen