Audi e-tron (2010)

8af4596430b34625afff322a6858b18e - Audi e-tron (2010)b60c386f6be2463ab2862f83cfe39455 - Audi e-tron (2010)

Elektroauto: Der Audi e-tron wurde zuerst auf der IAA 2009 in Frankfurt vorgestellt. Er präsentierte sich als Allradantrieb mit 313 PS und war im Gegensatz zu sonstigen Elektrofahrzeugen der erste Sportwagen mit Anklängen an den R8, wenn auch schnittiger anzusehen.


Audi e-tron (2010)

Das Audi e-tron Showcar auf der Automobilausstellung 2010 in Detroit hat sich von dem in Frankfurt vorgestellten dadurch unterschieden, dass er deutlich abgespeckt daherkam. Statt 4 Elektromotoren nur noch 2, beide an der Hinterachse arbeitend, und reduzierten 204 PS, die jedoch für dieselbe Fahrleistung sorgten wie die stärkere Variante: In 5,9 Sekunden wird auf 100 Stundenkilometer beschleunigt, bei 200 km/h wird wegen der Effizienz abgeriegelt, denn sonst könnte kaum eine Reichweite von rund 250 Kilometer im gemischten Fahrbetrieb erreicht werden.

Galerie: Audi E Tron 2010

Audi E Tron 2010
Bild 1 von 14

Dazu trägt sicherlich bei, dass die Detroit-Variante auch beim Gewicht und den Fahrzeugdimensionen bescheidener daherkam: Sie brachte nur noch 1350 kg gegenüber 1600 kg beim ersten Auftritt auf die Waage.

Der AUDI e-tron Le Mans

Im Rahmen des 24-Stunden-Rennens von Le Mans führte Rennsportlegende Frank Biela den Zuschauern beim Rennen 2010 das Konzept eines elektrisch betriebenen Rennautos in überzeugender Weise vor. Schon das flache Design des AUDI e-tron Le Mans mit einer Höhe von 125 cm bei einer Breite von 190 cm betont den bulligen Charakter des Fahrzeugs, der dann noch unterstrichen wird von einer Beschleunigungszeit von 4,8 Sekunden von 0 auf 100 km/h.

Die Verteilung der Antriebsmomente ist deutlich zugunsten der Hinterachse ausgelegt. Ähnlich wie beim Mittelmotorkonzept gelangen rund 70 Prozent der Kräfte nach hinten, der Rest nach vorn. Wenn an einer Achse Schlupf auftritt, dann verändern die vier zentral gesteuerten Elektromotoren die Balance variabel – damit profitiert das Elektrofahrzeug von Audi von den Vorteilen der quattro-Technologie.

Über die vier einzelnen Motoren, die über ein kurze Welle an den Rädern wirken, steuert der e-tron auch die Querdynamik und zwar so, dass ein Zugewinn an Fahrdynamik bei gleichzeitiger Erhöhung der Fahrsicherheit damit verbunden ist. Unter- und Übersteuern lassen sich nicht nur mit situationsgenauem Bremseingriff, sondern auch durch einen Millisekunden genauen Leistungsschub kompensieren. Die Studie AUDI e-tron Le Mans verhält sich selbst bei hohen Querbeschleunigungen völlig neutral und fährt wie auf Schienen durch die Kurve.

Der AUDI e-tron Preis

Genaue Preise sind noch nicht bekannt, da die bisherigen Fahrzeuge erst Studien sind und noch keine Serienfertigung gestartet worden ist. Gerüchteweise werden Preise ab 150 000.- ? genannt, was den Experimentiercharakter des Konzepts unterstreicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Wir benutzen diese, um die Nutzung der Website für Sie besser zu machen. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen