Audi TT Coupé (2011)

Nach seiner Markteinführung 1998 machte das Audi TT Coupé wegen seines schwer zu handhabenden Fahrverhaltens in schnellen Kurven Negativschlagzeilen. Umfangreiche Nachbesserungen und technische Aufrüstungen wie Heckspoiler und ESP verbesserten die Fahreigenschaften des sportlichen Coupés in den Folgejahren deutlich.


Audi TT Coupé (2011)
Audi TT Coupé (2011)

Preis und Verbrauch

Die Preisspanne für das Audi TT Coupé beginnt bei 30.500 Euro (inklusive Mehrwertsteuer) für den 1,8 Liter-Benziner und endet bei 38.500 Euro für den Zweiliter-Benziner mit permanentem Allradantrieb. Die Verbrauchswerte zwischen kombiniert 5,3 Litern (2.0 TDI quattro) und 7,2 Litern Kraftstoff (2.0 TFSI quattro) auf 100 Kilometer können sich durchaus sehen lassen. Innerorts bleiben fast alle Modelle deutlich unter der Zehnliter-Marke; lediglich der 2.0 TDI quattro streift sie mit 9,9 Litern. Entsprechend zivilisiert zeigen sich die CO2-Werte, die zwischen 139 und 169 Gramm CO2 pro Kilometer liegen.

Galerie: Audi TT Coupe

Audi TT Coupe
Bild 1 von 9

Motor und Antrieb

Für das Audi TT Coupé stehen zwei Benzin- und ein Dieselaggregat zur Verfügung, allesamt Reihenvierzylinder. Die beiden Benzinmotoren (1.8 TFSI und 2.0 TFSI) leisten 160 beziehungsweise 211 PS und verfügen über Direkteinspritzung und Abgasturboaufladung, der 170 PS starke 2.0 TDI-Dieselmotor lediglich über Direkteinspritzung. Die Dieselmodelle sind nur als „quattro“-Variante mit permanentem Allradantrieb erhältlich. Den 2.0 TFSI gibt es sowohl mit Frontantrieb als auch mit Allradantrieb, und der 1.8 TFSI ist nur mit Vorderradantrieb verfügbar. An Getriebevarianten stehen eine 6-Gang-Handschaltung, eine 6-Gang-S-Tronic-Automatikschaltung oder (nur beim 1.8 TFSI) eine 7-Gang-S-Tronic-Schaltung zur Verfügung.

Fahrleistungen

Alle Audi TT Coupé-Modelle erreichen Spitzengeschwindigkeiten über 200 Stundenkilometern, wobei der 1.8 TFSI und der 2.0 TDI quattro mit 223 km/h die Untergrenze, der TT 2.0 TFSI mit 245 Stundenkilometern die Obergrenze markiert. Beschleunigungssieger ist der 2.0 TFSI, bei dem die Tachoanzeige bereits nach 5,6 Sekunden auf 100 km/h steht, doch auch der 2.0 TDI, der mit 7,5 Sekunden von allen TT-Coupés am meisten Zeit dazu benötigt, kann immer noch als tüchtiger Sprinter gelten.

Fazit

Das Audi TT Coupé ist ein durchzugsstarkes Sportcoupé mit guten Verbrauchs- und Emissionswerten und überzeugenden Fahrleistungen zu einem moderaten Preis.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

LinkedIn Auto Publish Powered By : XYZScripts.com

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website www.AUTOmativ.de sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um für Sie das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen