Das Facelift kommt: Mini Countryman & Mini Paceman wurden überarbeitet

b53eebd791e3485983b033ad6f9413d9 - Das Facelift kommt: Mini Countryman & Mini Paceman wurden überarbeitet

Seit 2010 gehört der Countryman zum Portfolio von Mini, in der öffentlichen Wahrnehmung steht die dynamische Variante allerdings hinter den Grundmodellen der Kleinwagenmarke zurück. Dies dürfte sich mit der Neuauflage des Countryman ändern, die aktuell der Presse vorgestellt wurde und schon bald serienmäßig zum Verkauf steht. Natürlich bleibt Mini auch in der Neuauflage seinem Grundkonzept in Form und Design treu, auch das Innenleben des Derivats bietet viel Vertrautes und wird der gewohnten Zielgruppe gerecht. In den gebotenen Leistungswerten erweist sich die neue Umsetzung allerdings auch jenseits städtischer Straßen als dynamische Alternative und bietet Vorteile, die der Anblick nicht gleich verrät.


Galerie: Mini Countryman und Mini Paceman (ab 2014)

Mini Countryman und Mini Paceman (ab 2014)
Bild 1 von 13

Mit dem Mini Countryman mehr als 200 PS erreichen

In der Grundvariante als One D sichert die Neuauflage 90 PS (66 kW) als Diesel-Vierzylinder zu, die Benziner erweisen sich als dynamischer und bieten mit der Umsetzung als John Cooper Works rasante 218 PS (160 kW). Der Cooper S stellt den Mittelweg zwischen den genannten Leistungswerten mit 190 PS (140 kW) dar, was eine Steigerung von fünf Kilowatt gegenüber der Vorgängerbaureihe darstellt. Die gewohnte Umsetzung mit 1,6 Litern Hubraum ist hierbei erhalten geblieben, wobei sämtliche Varianten des Mini Countryman mit ihrer Euro-6-Norm zu einem ökologischen Fahrvergnügen beitragen.

Download Preislisten:

Auch der Mini Paceman mit neuer Umsetzung

Wer die Sportlichkeit seines Kleinwagens auch im Design uneingeschränkt ausleben möchte, sollte sich die Modellpflege des Mini Paceman als Brudermodell des Countryman anschauen. In der Neuauflage steht diese Baureihe mit zwei Benziner- und zwei Dieselmotoren bereit, ergänzend stellt die Modellreihe mit der Umsetzung als John Cooper Works bis zu 218 PS (160 kW) in Aussicht. In diesem Derivat ist der Allradantrieb serienmäßig zu finden, für die anderen Umsetzungen steht dieser optional bereit. Wer sich mit dem Cooper S in seiner Grundausstattung und immer noch stattlichen 190 PS begnügen kann, sollte mit 28.450 Euro Einstiegspreis kalkulieren.

Technische Daten Mini Cooper S Countryman All4

  • Länge x Breite x Höhe (m): 4,11 x 1,79 x 1,56
  • Motor: R4-Benziner, 1598 ccm, Twinscroll-Turbo, Direkteinspritzung, Valvetronic
  • Leistung: 140 kW / 190 PS bei 5500 – 6500 U/min
  • Max. Drehmoment: 240 Nm ,1600 – 5000 U/min (Overboost: 260 Nm)
  • Höchstgeschwindigkeit: 215 km/h
  • Beschleunigung 0 auf 100 km/h: 7,7Sek.
  • Verbrauch (nach EU-Norm): 6,4 Liter
  • CO2-Emissionen: 148 g/km (Euro 6)
  • Leergewicht / Zuladung: min. 1390 kg / max. 510 kg
  • Kofferraumvolumen: 350 – 1170 Liter
  • Max. Anhängelast: 1200 kg
  • Wendekreis: 11,6 m
  • Räder / Reifen: 7J x 17 LM / 205/55 R 17 91V RSC
  • Luftwiderstandsbeiwert: 0,36
  • Basispreis: 28 450 Euro

 

AUTOmativ.de verwendet Cookies, um die Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen