Audi S7 Sportback (ab 2014)

9985f3db935742a6bcc369a433824aa7 - Audi S7 Sportback (ab 2014)

Der Audi S7 Sportback ist als Variante des neuen Audi A7 mit sportlichem Antrieb und Design seit 2010 etabliert, ab August 2014 kann die dynamische Baureihe in einer Neuauflage erlebt werden. Audi meistert es hierbei, bessere Leistungswerte und ein sportliches Fahrgefühl auf die Straße zu zaubern und hierbei Verbrauchs- und Emissionswerte in einem zeitgemäßen Rahmen zu gestalten. Die Neuauflage stellt mehr als einen klassischen Facelift dar und sorgt für eine etwas ansprechender Kombination von Leistungswerten und Verbrauch.


Galerie: Audi S7 Sportback (ab 2014)

Audi S7 Sportback (ab 2014)
Bild 1 von 8

Preis und Verbrauch

In seiner Basisversion kann der Audi S7 Sportback als obere Mittelklasse ab 82.300 Euro bestellt werden. Nach Werksangaben liegt der durchschnittliche Verbrauch des Modells bei 9,3 Litern Super auf 100 km, außerorts lässt sich der Verbrauchswert auf bis zu 7,0 Liter auf 100 km absenken. Der CO2-Ausstoß des sportlichen Derivats beläuft sich auf 215 Gramm pro Kilometer nach Euro-6-Norm und sorgt für die Energieeffizienzklasse D.

Motor und Antrieb

Angeboten wird der Audi S7 Sportback mit einem Achtzylinder-V-Motor mit Direkteinspritzung und Bi-Turbo-Aufladung. Mit einem Hubraum von 4,0 Litern sorgt der S7 Sportback für eine Leistung von 450 PS (331 kW) bei maximal 5.500 Umdrehungen. Das maximale Drehmoment liegt bei 550 Nm mit höchstens 1.400 Umdrehungen pro Minute. Der Audi wird als permanentes Allradmodell angetrieben und präsentiert sich als Automatik mit sieben Gängen.

Fahrleistungen

Die Höchstgeschwindigkeit des S7 Sportback von Audi liegt bei 250 km/h Spitze. Über die Beschleunigung auf 100 km/h aus dem Stand wurden seitens des Herstellers keine offiziellen Angaben mitgeteilt.

Fazit Audi S7 Sportback (ab 2014)

Unabhängig hiervon bleibt der Audi S7 Sportback eine gehobene Anschaffung, die einen entsprechend großen Geldbeutel verlangt und mit seinem sportlichen Grundcharakter auch entsprechend ausgefahren werden sollte. Wer den gleichen Komfort in einer alltagstauglichen Variante erleben möchte, sollte eher zum Klassiker A7 greifen, ansonsten besticht der Sportback durch sein aufregendes und zeitgemäßes Design.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Wir benutzen diese, um die Nutzung der Website für Sie besser zu machen. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen