Endlich: Neue Pirelli Reifen für den Formel 1 Grand Prix von Ungarn

Die Reifen der Formel1 Saison 2013, sorgten in den letzten Wochen und Monaten immer wieder für negative Schlagzeilen. Doch für den Grand Prix von Ungarn sollen neue Pneus Abhilfe schaffen verspricht der offizielle Reifenlieferant Pirelli. Am kommenden Wochenende starten die Fahrer auf der Grand Prix Strecke von Ungarn zum letzten Rennen der Saison vor der Sommerpause.


Die Streckenführung  unterscheidet sich in ihrer Art und Weise sehr deutlich vom Nürburgring, dem Ort auf dem das letzte Rennen im Juli ausgetragen wurde. Zahlreiche enge Kurven und schnelle Lastwechsel erfordern von den Reifen andere Stäreken als auf einem Hochgeschwindigkeitskurs. Der Reifenhersteller Pirelli entwickelte zwei Slick-Gummi-Mischungen, die für verschiedene Temperaturbereiche stehen: P Zero White (Medium) und Yellow (Soft). Die neuen Pneus sollen eine Kombination aus der Struktur der Reifengeneration aus 2012 mit den weicheren Gummimischungen dieser Saison 2013 sein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.