GAZ Ural Next: Neues russisches Extrem-Expeditionsmobil und Heavy Duty Truck.

6821374758d1419c8b2bdbc4b08dca47 - GAZ Ural Next: Neues russisches Extrem-Expeditionsmobil und Heavy Duty Truck.

In Russland braucht man den GAZ Ural Next auch einfach wenn man bedenkt, dass viele Regionen nur sehr schwer über asphaltierte Straßen zu erreichen sind – ganz zu schweigen vom Winter mit meterhohen Schneebergen. Und die Russen waren schon immer gut darin, mit einfacher Technik die größtmögliche Wirkung zu erzielen. So auch beim neuen GAZ Ural Next, der mit verschiedenen Aufbauten bestellt werden kann – unter anderem auch als Expeditionsmobil.


GAZ Ural Next als Heavy Duty Truck auch als Expeditionsmobil einsetzbar.

Der Russische Konzern GAZ Group hat auf der Construction Equipment and Technologies Messe in Moskau kürzlich seine neueste Errungenschaft vorgestellt: den GAST Ural Next Heavy Duty Truck. Im Video kann man sehen, wie das schwere Monster spielend durch Wälder und Büsche pflügt, als wäre nichts im Weg. Das ist so mit das Beeindruckendste am Video; und man muss kein russisch sprechen können, um die Offroad-Fähigkeit dieses Biestes Wert zu schätzen.

Höhere Zuladung und bessere Ergonomie sowie viele Gestaltungsmöglichkeiten.

Der GAZ Ural Next kommt mit einer verbesserten Ergonomie im Interieur, mit besseren und moderneren Kommunikationssystemen und vielen Konfigurationen – ob als Pritschenwagen, Lastenkran oder Expeditionsmobil.

Der GAZ Ural Next als Lastentruck
Der GAZ Ural Next als Lastentruck

Gegenüber dem Vorgänger kann der Heavy Duty Truck auf der Frontachse 1,2 Tonnen mehr aufnehmen (insgesamt 6,5 Tonnen Zuladung). Die Nutzlast sind 13 Tonnen. Insgesamt wiegt der Truck damit dann 22,5 Tonnen – der Antriebsstrang kann bis zu 38 Tonnen ziehen, wenn ein Anhänger im Spiel ist.

1,4 Mal mehr Drehmoment auf über 1.200 Nm und 8% Kraftstoffeinsparung.

Ja, auch die Russen bauen sparsamere Triebwerke. Das Drehmoment stiegt auf das 1,4-Fache auf insgesamt über 1.200 Nm Drehmoment und die Kraftstoffeinsparung reduzierte sich um 8 Prozent. Im Herzen des Trucks schlägt ein YaMZ-536 Diesel-Aggregat, das in drei Leistungsstufen erhältlich ist: 240, 285 und 312 PS.

Die Kraft wird auf alle sechs Räder über ein manuelles ZF-Getriebe weitergeleitet.

Benjamin Brodbeck

Benjamin Brodbeck ist 29 Jahre alt und studierte Automobilwirtschaft bei Prof. Dr. Diez. Danach wechselte er an die Universität Wien, wo er Publizistik- und Kommunikationswissenschaften studierte und mit dem akademischen Grad 'Magister der Philosophie' abschloss. Neben seiner Tätigkeit als Jazz-Pianist bringt er seine Leidenschaft für und sein Wissen von Automobilen in Form und Sprache als Publizist bei AUTOmativ.de sowie zahlreichen weiteren Plattformen zum Ausdruck.

Ein Gedanke zu „GAZ Ural Next: Neues russisches Extrem-Expeditionsmobil und Heavy Duty Truck.

  • 7. September 2019 um 16:58
    Permalink

    Wo kann man den kaufen?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Wir benutzen diese, um die Nutzung der Website für Sie besser zu machen. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen