Hyundai Grandeur 3.3 LPG: Autogas in Hyundais Oberklasse-Limousine ab 43.000 Euro

Seit der Vorstellung der ersten Modellgeneration des Hyundai Sonata im Jahre 1986 hat sich einiges verändert. Nicht nur in Bezug auf die Technik, sondern auch Äußerlich. Vom kantigen Design hat sich der Hersteller ebenso verabschiedet wie von spritfressenden Motoren, Hyundai hat in der Vergangenheit die gesamte Modell- und Motorenpalette umstrukturiert.


Hyundai Grandeur
Hyundai Grandeur

Im neuen Hyundai Grandeur 3.3 LPG befindet sich eine Autogasanlage von Lovato, das Design wirkt stimmiger und rundlicher, beinahe coupéhaft. Zu einem Grundpreis von 43.000 Euro kann man das Fahrzeug in Deutschland samt Autogasanlage kaufen. Eine schier endlose Liste an Sonderausstattungen lässt der eigenen Individualität viel Spielraum, treibt aber auch den Preis nach oben.

Galerie: Hyundai Grandeur (2005)

Hyundai Grandeur (2005)
Bild 1 von 9

Hyundai Grandeur 3.3 LPG: Grundpreis, Verbrauch und CO2-Emission

Den Hyundai Grandeur mit Autogas gibt es derzeit nur mit einem 3,3-Liter-Motor zu einem Grundpreis ab 43.000 Euro zu kaufen. Wie bei allen Oberklassen-Limousinen steht auch beim Hyundai Grandeur eine große Auswahl an Extras zur Auswahl. Laut Hersteller verbraucht das Fahrzeug 13,2 Liter Autogas pro 100 Kilometer, 216 Gramm CO2 werden pro Kilometer im Betrieb mit Autogas ausgestoßen. Im Euro NCAP-Crashtest wurde der Hyundai Grandeur mit vier von fünf Sternen ausgezeichnet, außerdem erfolgte eine Einordnung in die Schadstoffklasse Euro 4.

Technische Daten des Hyundai Grandeur 3.3 LPG: Motor und Getriebe

Im Hyundai Grandeur 3.3 LPG arbeitet ein 3,3-Liter-Motor mit 3.342 ccm Hubraum und 173 kW (235 PS) Leistung im Betrieb mit Autogas. In 7,8 Sekunden beschleunigt die Oberklasse-Limousine von 0 auf 100 km/h, die Höchstgeschwindigkeit wird bei 237 Stundenkilometer erreicht. Je nach Wunsch kann man zwischen einem Automatik- oder manuellem Schaltgetriebe wählen.

Fazit: Hyundai Grandeur

Auch in der Oberklasse wächst der Einfluss von alternativen Antriebskonzepten, etwa Autogas. Zwar ist der Verbrauch in Litern bei Nutzung von Autogas höher als bei konventionellen Ottokraftstoffen und man muss einen leichten Leistungsverlust in Kauf nehmen, dafür ist der Literpreis deutlich geringer. Mit diesem Konzept will der Hersteller die Betriebskosten reduzieren und ein wirtschaftlicheres Auto anbieten. Mit dem Hyundai Grandeur 3.3 LPG kann man mit Benzin oder Autogas fahren, das schafft Flexibilität und Unabhängigkeit.

Weblinks zu Hyundai

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Wir benutzen diese, um die Nutzung der Website für Sie besser zu machen. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen