Jaguar C-X75 Plug-in-Hybrid (2010)

b6837edb2fc64e8094b08af0348df2dc - Jaguar C-X75 Plug-in-Hybrid (2010)3e0ca1c328be4cf5bd1fbea48886dde9 - Jaguar C-X75 Plug-in-Hybrid (2010)

Aufregend, atemberaubend, grüner Superstar: die Berichterstatter des Pariser Autosalons 2010 zeigten sich beeindruckt vom Jaguar C-X75 Concept Car. Ein fast 800 PS starkes Elektroauto mit einer Reichweite von 900 Kilometern, das als technische Innovation einen Range Extender besonderer Art präsentiert: Zwei Strahltriebwerke, die als Generatoren fungieren.


Galerie: Jaguar C X75 Plug In Hybrid 2010

Jaguar C X75 Plug In Hybrid 2010
Bild 1 von 16

Jaguar C-X75 Concept: Düsentrieb lässt grüßen

Vier Elektro-Radnabenmotoren mit einer Summenleistung von knapp 800 PS bringen das Jaguar C-X 75 Concept Car auf eine Höchstgeschwindigkeit von 330 Stundenkilometern. Wie man es von einem Supersportler erwartet, beschleunigt der kühn geschnittene Elektrorenner in weniger als vier Sekunden auf 100 Stundenkilometer.

Zwei im Heck des Wagens untergebrachte Gasturbinen, die wahlweise mit Flüssiggas, Diesel, Erdgas oder Bio-Ethanol befeuert werden können, liefern Energie für den Akku.

Bis zu 160 km/h soll eine Turbine ausreichen, um den Akku stets bei vollem Ladezustand zu halten; erst bei höheren Geschwindigkeiten schaltet sich die zweite Turbine hinzu.

Der Einsatz von Gasturbinen als Reichweitenverlängerer ist eine Weltneuheit, die anderen Extender-Systemen gegenüber erhebliche Vorteile bietet: die aus vergleichsweise wenigen Bauteilen bestehenden Turbinen lassen sich leichter warten als ein komplizierter Motor, laufen ohne Wasserkühlung oder Ölschmierung und benötigen nur wenig Platz. Darüber hinaus verbrauchen sie auf 100 Kilometern lediglich 7,5 Liter Kraftstoff, wobei der Jaguar C-X75 Concept die ersten hundert Kilometer auch rein elektrisch bewältigen kann.

Der Range Extender der Zukunft?

Chefentwickler Nigel Taylor kündigte an, dass die Nutzung von Turbinen als Reichweitenverlängerer zur Serienreife weiterentwickelt werden soll, was freilich noch einige Zeit in Anspruch nehmen wird, da die Technologie zum gegenwärtigen Zeitpunkt noch kostspielig sei. Im Prinzip seien sie nicht teurer als ein Hubkolbenmotor, allerdings nur dann, wenn entsprechend hohe Stückzahlen produziert würden.

Das aber ist vorerst noch Zukunftsmusik, und eine Serienfertigung des Jaguar C-X75 Concept sei allenfalls in einer Kleinserie vorstellbar, da andere Projekte auf der Tagesordnung stünden. Eindruck hinterlassen hat der Jaguar C-X75 Concept allemal – und der Einsatz von Turbinentechnologie zur Reichweitenverlängerung ist eine spannende Entwicklung, die man in Zukunft im Auge behalten müssen wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

WP LinkedIn Auto Publish Powered By : XYZScripts.com

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website www.AUTOmativ.de sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um für Sie das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen