Kia Rio (2012)

Der Kia Rio wird als eines der beliebten Kleinwagenmodelle des südkoreanischen Herstellers seit dem Jahr 2000 angeboten und erscheint im Jahr 2012 in neuster Generation. Das Modell wird erneut als fünftüriges Schrägheck wie viertüriges Stufenheck erwerbbar sein und macht es Dank neuster Motorentechnologie sowohl als Benziner wie als Dieselderivat möglich, Verbrauchs- und Emissionswerte erheblich einzusparen.


Galerie: Kia Rio (2012)

Kia Rio (2012)
Bild 1 von 10

Preis und Verbrauch

In seiner Basisausstattung kann der neue Kia Rio für knapp unter 10.000 Euro erworben werden, höhere Motorisierungen und Ausstattungen setzen preislich im geringen, fünfstelligen Eurobereich an. In seiner 1.2-Liter-Grundvariante bringt der Kleinwagen einen Durchschnittsverbrauch von 5,1 Litern kombiniert mit sich, der außerorts auf bis zu 4,4 Liter sinkt.

Der 1.4 CRDi verbraucht 3,8 Liter Diesel auf 100 km kombiniert und bis zu 3,5 Liter außerorts. Die CO2-Emissionen des Kia Rio liegt dabei je nach Motorisierung bei durchschnittlich 119 g/km bis zu 100 g/km beim Dieselmodell, jeweils nach Euro5-Norm.

Motor und Antrieb

Das Grundmodell bietet einen Vierzylinder-Ottomotor mit Multipointeinspritzung, der mit einem Hubraum von 1.248 ccm eine Leistung von 85 PS (63 kW) bei 6.000 Umdrehungen bietet. Das Drehmoment erreicht dabei maximal 121 Nm bei 4.000 Umdrehungen.

Das Dieselmodell präsentiert sich mit Common-Rail-Einspritzung und 1.396 ccm Hubraum, hierdurch wird eine Leistung von 90 PS (66 kW) bei 4.000 Umdrehungen geboten. Das maximale Drehmoment des Diesels liegt bei 220 Nm zwischen 1.750 und 2.750 Umdrehungen.

Fahrleistungen

Die Höchstgeschwindigkeit des Rio liegt je nach Motorisierung zwischen 158 und 172 km/h Spitze. Die Beschleunigung auf 100 km/h erfolgt in 13,1 Sekunden beim Grundmodell und 14,2 Sekunden beim Diesel.

Fazit: Kia Rio

Mit dem neuen Rio setzt Kia die Erfolgsgeschichte seiner etablierten Baureihe fort und bietet dabei einen modernen Stadtwagen, dessen Performance dem modernen, urbanen Verkehr absolut gewachsen ist. Eine nicht nur in Asien beliebte Variante des Kleinwagensegments, die vor allem durch seine Verbrauchs- und Emissionswerte zu überzeugen weiß.

Weblinks: Kia Rio

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Wir benutzen diese, um die Nutzung der Website für Sie besser zu machen. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen