Neuer Alfa Romeo 4C für 2020: Von Käferaugen zum bösen Blick?

Seit letztem Jahr gibt es Gerüchte, Alfa Romeo könnte seinen kleinen Supersportler 4C bis 2020 modernisiert haben. Wenn es nach Graphikdesigner und Photoshop-Artist Marco Maltese ginge, könnten einige Linien geschärft und die Scheinwerfer und Rücklichter durch schmalere Formen ersetzt werden. Dem Alfa Romeo 4C würde dieses Design-Update gut tun – sehen wir mal, was bis dahin passiert!


Alfa Romeo 4C 2020 von Marco Maltese AUTOmativ.de  - Neuer Alfa Romeo 4C für 2020: Von Käferaugen zum bösen Blick?

 

Benjamin Brodbeck

Benjamin Brodbeck ist 30 Jahre alt und studierte Automobilwirtschaft bei Prof. Dr. Diez. Danach wechselte er an die Universität Wien, wo er Publizistik- und Kommunikationswissenschaften studierte und mit dem akademischen Grad 'Magister der Philosophie' abschloss. Neben seiner Tätigkeit als Jazz-Pianist bringt er seine Leidenschaft für und sein Wissen von Automobilen in Form und Sprache als Publizist bei AUTOmativ.de sowie zahlreichen weiteren Plattformen zum Ausdruck.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.