Skoda Octavia (2013)

Ein Höhepunkt im Auto-Jahr 2013 ist sicherlich der neue Skoda Octavia, der von der tschechischen Volkswagen-Tochter jüngst angekündigt wurde. Als 2013er Modell wächst das Fahrzeug in seiner Länge auf 4,66 Meter, außerdem nimmt der Kompakte 4,5 Zentimeter in der Breite und 10,8 Zentimeter im Radstand zu. Auffällig sind auch die neuen aktiven Assistenzsysteme und das insgesamt sportlichere, markantere Exterieur.


Preis und Verbrauch

Die Skoda Octavia Limousine soll ab 15.990 Euro (Benziner mit 86 PS) erhältlich sein. Für Ende 2013 ist auch eine Erdgasvariante angekündigt, die die vier Benzin- und vier Dieselmotoren ergänzt. Mit Spannung erwartet wird natürlich der für Mai 2013 angekündigte Kombi, der bisher 90 Prozent der verkauften Octavias ausgemacht hat.

Galerie: skoda-octavia-mj2013-img-01

skoda-octavia-mj2013-img-01
Bild 1 von 10

Die Modelle Skoda Octavia RS und Scout sollen im Sommer bzw. im Herbst auf den Markt kommen – hier sind aber noch keine endgültigen Preise bekannt. Laut Hersteller soll der sparsamste Octavia, der 1.6 TDI (110 PS), lediglich 3,4 Liter Diesel auf 100 Kilometer verbrauchen (kombiniert) – das entspräche einer Kohlenstoffdioxid-Emission von 89 Gramm pro Kilometer. 3,8 Liter Diesel pro 100 Kilometer (99 g CO2 / km) soll der Octavia 1.6 TDI in der 105-PS-Variante verbrauchen.

Motor und Antrieb

Der Skoda Octavia wird mit jeweils vier Diesel- und Benzinmotoren verfügbar sein, auch eine Erdgasvariante ist für Ende 2013 geplant. Klassischerweise verfügt das Fahrzeug über einen Frontantrieb, aber auch Allradvarianten sind im Gespräch. Das Einstiegsmodell verfügt über einen Benziner mit 86 PS, der sparsamste Diesel leistet bis zu 110 PS (1.6 TDI).

Fahrleistungen

Der Skoda Octavia verfügt als 1.6 TDI (105 PS) über eine Höchstgeschwindigkeit von 195 km/h. Das maximale Drehmoment soll bei 230 Newtonmeter liegen. 10,8 Sekunden braucht der Kompakte für den Sprint von 0 auf 100 km/h. Allerdings ist das Fahrzeug vorerst nur mir 5-Gang-Schaltung erhältlich.

Fazit:

Der neue Skoda Octavia verspricht mehr Platz für die möglichen fünf Insassen, einen größeren Gepäckraum (590 Liter, 1.580 Liter bei umgelegter Rückbank), zusätzliche aktive Assistenzsysteme (Distanzregelung, Fernlichtassistent, Parkassistent, Verkehrszeichenerkennung, Müdigkeitserkennung, aktive Motorhaube für mehr Fußgängerschutz und ein automatischer Bremseingriff) und ein frischeres In- und Exterieur – das alles zu einem bezahlbaren Preis (ab 15.990 Euro). Der Golf muss sich also in Acht nehmen, denn die VW-Tochter, die sich seit Jahren über kontinuierlich steigende Absatzzahlen freuen kann, holt auf.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Wir benutzen diese, um die Nutzung der Website für Sie besser zu machen. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen