Toyota Hybrid X (2007)

a5f075036d3b41d999f8142d7956b573 - Toyota Hybrid X (2007)df88a94b24c145b98dafa7599a5477b2 - Toyota Hybrid X (2007)

Hybridauto: Mit dem Hybrid X zeigte Toyota im Jahr 2007 auf dem Genfer Salon eine Konzeptstudie, die als Familien PKW mit Hybridantrieb konzipiert wurde. So wie viele andere Hybrid-Studien auch, ist der Hybrid X im europäischen Designzentrum ED2 im Süden von Frankreich entstanden.


Galerie: Toyota Hybrid X 2007

Toyota Hybrid X 2007
Bild 1 von 14

Die Designsprache orientiert sich auch bei diesem Modell an der aerodynamischen Form des Toyota Prius. Die futuristischen Karosserie soll eine Synthese aus Kraft, Leichtigkeit und Emotion verleihen.

Auf die B-Säule haben die Ingenieure gänzlich verzichtet. Die angeschlagenen Türen geben einen großen Einstiegsbereich frei, angeschlagen heißt, dass die vorderen Türen nach vorne aufgehen und die hinteren Türen nach hinten. Raumangebot soll das Auto vermitteln – und das tut es.

Die großen Glasflächen lassen schon von außen tiefe Einblicke in den Innenraum zu. Von Ihnen aus betrachtet ermöglichen sie den Insassen einen rundum Blick und optimale Sicht in Richtungen. Die Frontscheibe des Toyota Hybrid X sieht so aus, als würde sie direkt am Bugstoßfänger beginnen und bis in das Heck durchgezogen werden.

Mit einer Länge von 4,50 Meter und einer Breite von 1,85 Meter sieht das Fahrzeug recht gewaltig aus. Dagegen wirkt die Höhe von 1,44 geradezu zierlich und ermöglicht einen geringen Luftwiderstand.

Toyota Hybrid X -Design

Die für den Toyota Hybrid X exklusiven Aluräder mit im 20-Zoll-Niederquerschnittreifen (Dimension 225/40 R20) sollen ein sportlich dynamisches Fahrverhalten andeuten. Das Lenkrad ist einem drive-by-wire Lenk-Pad gewichen – das heißt, Richtungswünsche des Fahrers werden nicht wie gewohnt über mechanische Verbindung an die Vorderräder übertragen, sonder per Computer über einen CAN-Bus-System. Im Lenk-Pad ist ein Display integriert, das dem Fahrer des Hybrid X über Kraftstoffverbrauch, Antriebsfluss und weitere nützliche Informationen liefert.

Die voll das Armaturenbrett integrierten LED-Scheinwerfern, lassen es zu, animierte grafische Symbole auf die Frontscheibe projizieren, um den Fahrer des Hybrid X über Fußgänger, Radfahrer und andere Verkehrsteilnehmer zu informieren. Ebenso könnte man über Sicherheitsabstände, Beschleunigungs- oder Bremsvorgänge des vorausfahrenden Verkehrs informieren. Das sind Features, die bislang nur für die Oberklasse gedacht sind, aber mit Sicherheit in Zukunft auch Einzug in die Mittelklasse haben werden. Das Design des Hybrid X, soll die Zukunft der Hybridmodelle der Marke Toyota entscheidend prägen.

Technische Daten Toyota Hybrid X

Preis: —
Verbrauch: —
CO2 Emission: —
Typ: —
Leistung: —
Drehmoment: —
Beschleunigung 0-100 km/h: —
Höchstgeschwindigkeit: —

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

LinkedIn Auto Publish Powered By : XYZScripts.com

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website www.AUTOmativ.de sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um für Sie das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen