Volvo XC90 R-Design: Geschärfte Linien für den Schweden-SUV.

d358f21ebf684b39b57906a901a427fe - Volvo XC90 R-Design: Geschärfte Linien für den Schweden-SUV.

Der rundum neu gestaltete XC90 scheint für Begeisterung zu sorgen: erst die kürzlich vorgestellte, auf 1.927 Exemplare limitierte und rund 90.000 Euro teure ‚First Edition’, war innerhalb von 47 Stunden ausverkauft. Jetzt folgt der XC90 im R-Design: eine sportlichere Optik sowie ein höherwertiges Interieur zeichnen die zweite Sonderedition des Schwedenpanzers aus. Bestellen kann man ihn ab jetzt – im Frühjahr 2015 fährt er dann auf der Straße.


Das R-Design-Paket ist mit allen Motorisierungen kombinierbar.

Die Volvo R-Design Ausführungen sind mittlerweile positiv bekannt. Der XC90 erhält einen Kühlergrill mit horizontalen Streben in hochglänzendem Schwarz und Chromeinfassung, eine R-Design Front- und Heckschürze, zwei Auspuffendrohre in Trapezform, seidenmatte Außenspiegelkappen, 20 Zoll große R-Design Leichtmetallräder mit fünf Speichen in Diamantschnitt und Titanoptik, ein R-Design Emblem am Heck, Fensterrahmen mit seidenmattem Chromfinish und eine integrierte Dachreling aus Aluminium. Optional kann man sogar auf 22 Zoll große R-Design Räder aufrüsten. Eine Besonderheit scheint die Farbe zu sein: die Lackierung heißt Bursting Blue-Metallic und ist ausschließlich für die R-Design-Option vorgesehen. Wahlweise gibt es sie auch in matt.

Galerie: Volvo XC90 R-Design

Volvo XC90 R-Design
Bild 1 von 12

Volvo XC90 R-Design

Die Ausstattungslinie R-Design beschränkt sich nicht nur auf die Top-Version, sondern ist mit allen Motorisierungen kombinierbar: so kann sie auch mit allen neu entwickelten Drive-E Motorisierungen des neuen Volvo XC90 kombiniert werden. Vom D4 Dieselmotor mit 190 PS über die serienmäßig mit Allradantrieb ausgerüsteten Motorisierungen D5 AWD, T5 AWD und T6 AWD bis hin zum innovativen T8 Twin Engine, der einen 2,0-Liter-Benziner mit Turbo- und Kompressor-Aufladung und einen Elektromotor kombiniert, ist alles bestellbar.

Die Systemleistung der Plug-in-Hybrid-Version beträgt stramme 400 PS bei einem kombinierten Kraftstoffverbrauch im NEFZ-Zyklus von 2,7 Litern/100 Kilometer und einem CO2-Ausstoß von 64 Gramm/Kilometer. Klar, diese Werte sind in der Realität nun kaum realisierbar. In allen Antriebsvarianten kommt serienmäßig ein Achtgang-Automatikgetriebe mit Geartronic-Funktion zum Einsatz, das wahlweise auch über Schaltwippen am Lenkrad bedient werden kann.

Der Innenraum im R-Design. Voll-LED Scheinwerfer serienmäßig.

Die R-Design Optik setzt sich im Innenraum fort: dort sorgen neue Sportsitze aus Nubuk und perforiertem Leder sowie das mit Leder bezogene Sportlenkrad und weitere Details wie R-Design Schalthebel, Pedale, Fußmatten und beleuchtete Einstiegsleisten für ein sportliches Ambiente. Der Fahrer erhält zudem einen R-Design Schlüssel mit Ledergehäuse.

Die neue 12,3 Zoll große digitale Instrumentenanzeige mit exklusivem R-Design Farbthema und der große Touchscreen in der Mittelkonsole mit einer Aluminiumeinfassung sind ebenfalls im Ausstattungsumfang enthalten. Der Touchscreen bildet die Schaltzentrale im Innenraum des neuen Volvo XC90, der fast ohne Schalter und Knöpfe auskommt. Dieses Konzept ermöglicht zudem den Zugang zu einer Vielzahl von Internet- und Cloud-basierten Produkten und Services. Zur Serienausstattung zählen außerdem elektrisch einstellbare Sitze mit Memory-Funktion für Fahrer und Beifahrer, eine Ambientebeleuchtung sowie die neuen voll-LED-Scheinwerfer im sogenannten ‚Thors Hammer-Design’ mit dynamischem Kurvenlicht und intelligentem Fernlicht-Assistenten.

Neue Logik bei den Ausstattungslinien.

Für den neuen Volvo XC90 wurden die Ausstattungslinien neu strukturiert. Neben den aufeinander aufbauenden Ausstattungen Kinetic und Momentum gibt es die höher positionierten Varianten R-Design und Inscription, die auf der Ausstattung Momentum basieren. Die exklusive Version Inscription richtet sich an Kunden, die eine elegante Optik mit einem luxuriösen Fahrerlebnis verbinden möchten, während bei der R-Design Linie Sportlichkeit und Dynamik dominieren.

Abmessungen, Kofferraumvolumen und Anhängelast des Volvo XC90 R-Design.

Natürlich ändern sich die Abmessungen des XC90 im R-Design von seiner ursprünglichen Version nicht. Hier sind aber noch einmal alle wichtigen Daten zusammengefasst.

Der XC90 hat eine Länge von 4.950 mm (4.807 mm), eine Breite von 2.008 mm (1.898 mm) und eine Höhe von 1.775 mm (1.784 mm) – wobei die Wert in den Klammer sich auf das Vorgängermodell beziehen. Der Siebensitzer mit drei Sitzreihen verfügt über ein Kofferraumvolumen von 310 Litern (Vorgänger 249 Liter) – ohne Überschreitung der Fensterhöhe. Wenn man die Rücksitze umklappt, entsteht ein beeindruckendes Volumen von 1899 Liter (1837 Liter beim Vorgänger).

Die Bodenfreiheit liegt bei 267 Millimeter und die Anhängelast mit einem gebremsten Anhänger ist maximal 2.400 Kilogramm – 100 Kilogramm weniger als bei Porsche Cayenne und Volkswagen Touareg.

Weblinks Volvo XC90

Benjamin Brodbeck

Benjamin Brodbeck ist 29 Jahre alt und studierte Automobilwirtschaft bei Prof. Dr. Diez. Danach wechselte er an die Universität Wien, wo er Publizistik- und Kommunikationswissenschaften studierte und mit dem akademischen Grad 'Magister der Philosophie' abschloss. Neben seiner Tätigkeit als Jazz-Pianist bringt er seine Leidenschaft für und sein Wissen von Automobilen in Form und Sprache als Publizist bei AUTOmativ.de sowie zahlreichen weiteren Plattformen zum Ausdruck.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Wir benutzen diese, um die Nutzung der Website für Sie besser zu machen. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen