VW Polo Blue Motion mit Benzinmotor ab 15.925 Euro.

7b18f3ed20e44bc586c356b4925ca4ce - VW Polo Blue Motion mit Benzinmotor ab 15.925 Euro.

Volkswagen stellt den besonders effizienten Polo mit neuer Motorisierung vor: den Volkswagen Polo TSI BlueMotion. Was einige Tuning-Freaks freuen dürfte: die kleine Vernunftrutsche ist tiefergelegt und verbraucht dank weiterer Nutzung von mechanischen Einsparpotenzialen nur 4,1 Liter auf 100 Kilometer. Der VW Polo TSI BlueMotion ist ab sofort bestellbar.


Zum ersten Mal ein Benzin Motor im Blue Motion Programm.

Zum allerersten Mal scheint ein sparsames Benzintriebwerk den Namen Blue Motion zu verdienen, denn mit dem neuen Polo TSI Blue Motion scheint es Volkswagen gelungen zu sein, die ohnehin schon sparsamen TSI-Motoren weiter zu optimieren. Der 1,0-Liter-Dreizylindermotor verbraucht kombiniert – dank eines verbesserten Motormanagements – nur noch 4,1 Liter/100 Kilometer und 94 Gramm CO2/Kilometer. Mit den 0,2 Liter Verbrauch weniger als der normale Polo TSI erreicht der blaue Grüne als erster benzinbetriebener Polo die Effizienzklasse A sowie – wie jeder neue Polo – die EU6-Abgasnorm.

Galerie: Volkswagen Polo TSI Blue Motion

Volkswagen Polo TSI Blue Motion
Bild 1 von 5

Volkswagen Polo TSI Blue Motion

1,0 Liter Hubraum, 3 Zylinder, 95 PS.

Laut Volkswagen soll er sogar Spaß machen. Gut, Spaß ist immer relativ und misst sich an bisherigen Erfahrungen, doch 95 PS aus einem 1,0 Liter-Dreizylinder ist ein äußerst guter Wert, mit dem er eine Höchstgeschwindigkeit von 190 Km/h erreichen kann.

Tiefergelegt ist er und damit trotzdem kein Rennwagen.

Nein, ein Rennwagen bestimmt nicht, aber eine tiefergelegte Karosserie tut nicht nur den Verbrauchswerten gut: auch das Gesamtdesign und das Erscheinungsbild freut sich an dieser Maßnahme. So wurde für eine bessere Aerodynamik noch mehr getan, wie beispielsweise eine Veränderung der Front, in dem die Ingenieure die Öffnungen am Kühlergrill auf ein Minimum reduzierten; eben so, dass er gerade noch genügend Luft bekommt.

Denn jede Öffnung an der Front bringt Luftwiderstand. Zudem wurde der Unterboden komplett versiegelt und rollwiderstandsoptimierte Reifen montiert. Das Getriebe ist in den höheren Gängen länger übersetzt, das Start-Stopp-System ist so wie die Bremsenergierückgewinnung serienmäßig – zusätzlich bekommt der Fahrer noch Schaltempfehlungen angezeigt.

Neue Technologien beim Volkswagen Polo.

Wie alle neuen Polo Modelle verfügt auch der neue Polo TSI Blue Motion über viele neue Antriebs-, Komfort- und Sicherheitstechnologien: so verbessert eine neue elektromechanische Servolenkung die Lenkeigenschaften. Außerdem halten Assistenzsysteme wie die serienmäßige Multikollisionsbremse (leitet nach einer Kollision automatisch eine Abbremsung ein) sowie – als Sonderausstattungen – die Müdigkeitserkennung, das Umfeldbeobachtungssystem Front Assist mit City Notbremsfunktion und die automatische Distanzregelung ACC Einzug in das Polo Programm.

Neu konzipiert wurde auch das Infotainmentprogramm mit drei Radio-CD-Systemen und einem Radio-CD-Navigationssystem. Auch wenn diese Art von Gerät nicht mehr die modernste und fortschrittlichste ist (neue Systeme haben eine integrierte Festplatte, auf der das Kartenmaterial und sogar noch optional Musik gespeichert werden kann), ist es ganz nützlich. Die Geräte bieten je nach Version Funktionen wie das Bluetooth-Audio-Streaming (in Abhängigkeit vom Smartphone inkl. Cover-Anzeige und Steuerung via Touchscreen), eine Annäherungssensorik (Einblenden weiterer Menüdetails bei Annäherung einer Hand) und die Anbindung des mobilen Telefons an die Fahrzeug-Außenantenne (über eine induktive Schnittstelle).

Ab 15.925 ab sofort bestellbar.

Der Volkswagen Polo TSI Blue Motion ist für 15.925 Euro mit Fünfgang-Schaltgetriebe ab sofort verfügbar. In der Highline-Ausstattungslinie mit Doppelkupplungsgetriebe kostet er 19.400 Euro.

Benjamin Brodbeck

Benjamin Brodbeck ist 26 Jahre alt und studierte Automobilwirtschaft. Momentan befindet er sich in seinem Magister für Publizistik an der Universität Wien. Neben seiner Tätigkeit als Jazz-Pianist bringt er seine Leidenschaft für und sein Wissen von Automobilen in Form und Sprache als Publizist bei AUTOmativ.de zum Ausdruck.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

LinkedIn Auto Publish Powered By : XYZScripts.com

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website www.AUTOmativ.de sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um für Sie das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen