1 Km/h schneller als Urus – Bentley Bentayga Speed ist schnellstes Serien-SUV der Welt

Dinge, die man in der Automobil-Szene feiert: wenn man einen Kilometer pro Stunde schneller fahren kann, als sein VW-Konzern-interner Bruder. Toll. Das ist in der heutigen Zeit echt einmal eine Errungenschaft. Wie auch immer: der Bentley Bentayga Speed ist mit 306 Km/h Topspeed jetzt offiziell das schnellste SUV aus Serienfertigung. Der Lamborghini Urus schafft nämlich „nur“ 305 Km/h. Trotzdem ist er deutlich langsamer in der Beschleunigung. Schade Marmelade – äh, Bentley.


6,0-Liter-W12-Motor mit 635 PS

Dinge, die unsere Welt braucht: Auf dem Genfer Autosalon Anfang März stellen die Wolfsburger Briten ihr schnellstes Serien-SUV der Welt vor: Der Bentley Bentayga Speed ist mit einer 635 PS starken Version des bekannten 6,0-Liter-W12-Motors ausgestattet, der eine Höchstgeschwindigkeit von 306 km/h und eine Beschleunigung von 0 auf 100 km/h in 3,9 Sekunden bietet.

Damit wird die maximale Leistung des vorhandenen Motors von 608 PS auf 635 PS gesteigert. Das Drehmoment von 900 Nm sorgt für eine durchaus mühelose Beschleunigung. Der zivile Bentayga beschleunigt in 4,1 Sekunden von 0 auf 100 Km/h und hat eine Höchstgeschwindigkeit von 301 Km/h.

Neuer Bentayga Speed ist der weltweit schnellste SUV aus Serienfertigung 306 Kmh AUTOmativ.de 21 750x450 - 1 Km/h schneller als Urus - Bentley Bentayga Speed ist schnellstes Serien-SUV der Welt

Dazu gibt es eine aktive elektrische Wankstabilisierung mit 48-Volt-System, einen kräftigen Motorsound beim Starten und Herunterschalten sowie eine straffere Fahrwerkseinstellung. Optional warten Felgen-füllende Keramikbremsen darauf, eingebaut zu werden.

Neuer Bentayga Speed ist der weltweit schnellste SUV aus Serienfertigung 306 Kmh AUTOmativ.de 20 750x450 - 1 Km/h schneller als Urus - Bentley Bentayga Speed ist schnellstes Serien-SUV der Welt

Und doch langsamer als Lamborghini Urus

Alles schön und gut – jeder muss wissen, ob er bei diesem Zahlenblödsinn mitmacht. Doch aufpassen: Der Bentayga Speed hat zwar eine höhere Endgeschwindigkeit, beschleunigt aber ganze 0,3 Sekunden langsamer als der Lamborghini Urus. Und was ist jetzt wichtiger: 0,3 Sekunden schneller in der Beschleunigung oder 1 Km/h Topspeed (laut Datenblatt)? Genau.

Luxuriöses, aber sportliches Interieur im Bentley Bentayga Speed

Nichtsdestotrotz bekommt man beim Bentayga Speed ein extrem hochwertiges Interieur – erstmals bei einem Bentley (außer Supersports) mit Applikationen aus Alcantara. Die Linien werden von schwungvollen Designelementen rund um Türen und Türgriffe, am Rand der Sitzflächen und Rückenlehnen sowie an der unteren Konsole unterstrichen. Wie bei allen Bentayga-Modellen sind auch beim Speed kontrastierende Steppnähte verfügbar, wobei diese sich bis in die Rautensteppung an den Seitenpolstern, am oberen Bereich der Rückenlehnen und an den Türverkleidungen hineinziehen. Zudem zieren sie die gesteppte Rückwand jedes Speeds, der mit vier statt mit fünf Sitzen geordert wird.

Wir sind den Bentayga noch nicht gefahren. Unsere Partnerredaktion Motoreport hingegen schon und fand Bentley’s großes SUV mit V8 Dieselmotor durchaus überzeugend. Für uns steht trotzdem fest: Bentley Fahrzeuge sind großartig – der Bentayga aber irgendwie für uns nach wie vor nicht. Vielleicht wird das mit den folgenden Bildern ja besser:

Neuer Bentayga Speed ist der weltweit schnellste SUV aus Serienfertigung 306 Kmh AUTOmativ.de 19 1 750x450 - 1 Km/h schneller als Urus - Bentley Bentayga Speed ist schnellstes Serien-SUV der Welt
Neuer Bentayga Speed ist der weltweit schnellste SUV aus Serienfertigung 306 Kmh AUTOmativ.de 24 750x450 - 1 Km/h schneller als Urus - Bentley Bentayga Speed ist schnellstes Serien-SUV der Welt
Neuer Bentayga Speed ist der weltweit schnellste SUV aus Serienfertigung 306 Kmh AUTOmativ.de 12 750x450 - 1 Km/h schneller als Urus - Bentley Bentayga Speed ist schnellstes Serien-SUV der Welt

Benjamin Brodbeck

Benjamin Brodbeck ist 28 Jahre alt und studierte Automobilwirtschaft bei Prof. Dr. Diez. Danach wechselte er an die Universität Wien, wo er Publizistik- und Kommunikationswissenschaften studierte und mit dem akademischen Grad 'Magister der Philosophie' abschloss. Neben seiner Tätigkeit als Jazz-Pianist bringt er seine Leidenschaft für und sein Wissen von Automobilen in Form und Sprache als Publizist bei AUTOmativ.de sowie zahlreichen weiteren Plattformen zum Ausdruck.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Wir benutzen diese, um die Nutzung der Website für Sie besser zu machen. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen