Audi A1 e-Tron (2010)

d8fac83284ed4c8992f84d71d59dca4c - Audi A1 e-Tron (2010)7e3b51cf40414ca3a4802d1b8ea44478 - Audi A1 e-Tron (2010)

Elektroauto: Das Warten auf Elektromobile von Audi scheint ein Ende zu haben. Immerhin haben die Ingolstädter mit drei verschiedenen Prototypen die Fachwelt überrascht. Mit den beiden elektrifizierten Sportversionen R8 (e-tronI) und TT (e-tronII) stellt Audi seine Kompetenzen glänzend unter Beweis. Auf dem Genfer Autosalon 2010 präsentierte man eine dritte Elektro-Variante auf der Basis des Modells A1.


Audi A1 e-Tron (2010)

Die Automobilhersteller innovativer Fahrzeuge orientieren sich an der häufigsten Nutzung des Automobils. Die Ergebnisse führen zu einem eindeutigen Konzept: In urbanen Regionen hat das Auto mit Elektromotor seine Zukunft. Das Modell e-tron III ist als Serienfahrzeug für individuelle, umweltverträgliche Mobilität in Ballungsräumen geplant.

Galerie: Audi A1 E Tron 2010

Audi A1 E Tron 2010
Bild 1 von 21

Warten auf die Audi A1 e-tron Markteinführung

Seit über dreißig Jahren gibt es die Allradtechnologie ?quattro?. Im e-tron III braucht man darauf nicht zu verzichten. Der Elektroantrieb bietet sich förmlich dazu an, die Energie auf alle Räder zu verteilen. Vier Naben-Asynchronmotoren mit einer Gesamtleistung von 75 kW lassen den A1 e-tron in weniger 10 Sekunden auf 100km/h beschleunigen. Die Typenbezeichnung Mega City Vehicle verdient er sich auf der Stadtautobahn: 130km/h. Im Dauerbetrieb regelt eine Elektronik die Antriebsleistung in Bereiche, die unterhalb von 50kW liegen. Der Cityflitzer bleibt trotzdem sehr sportlich, wendig und sparsam.

Das Zauberwort heißt Rekuperation: In Bremssituationen wird überschüssige Energie dem Lithium-Ionen-Akkumulator in Form von Elektronen zugeführt. Außerdem sorgt ein 15kW-Verbrennungsmotor (Wankel-Motor) bei Bedarf für zusätzliches Aufladen. Die Vorteile dieser Kombinationen liegen auf der Hand: Der Akkumulator ist kleiner, leichter und auch wesentlich preiswerter.

Die Anzeigen bei Streckenmessungen bis 200 km bleiben stets im grünen Bereich. Erforderliche Ladezeiten an der konventionellen Haussteckdose (230V/16A) stehen in der Kritik. Audi nimmt das sehr ernst: Geplant sind deshalb Serienfahrzeuge mit kabellosen, induktiven Ladegeräten, die sehr vielseitig Energie einspeisen können – Solarstrom inbegriffen.
Die Technik des Elektro-A1 ist ausgereift und für die Serienproduktion geeignet. Nun wartet man gespannt auf den Audi A1 e-tron Preis. Dem erfolgreichen Mitglied des VW-Konzerns darf man Einiges zutrauen. Eine starke Konkurrenz hat Audi stets zu besonderen Schritten motiviert. Mit der Audi A1 e-tron Markteinführung begibt man sich sicherlich sofort auf die Überholspur.

Technische Daten Audi A1 e-tron

Preis: —
Verbrauch: —
CO2 Emission: —
Typ: —
Leistung: —
Drehmoment: —
Beschleunigung 0-100 km/h: —
Höchstgeschwindigkeit: —

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Wir benutzen diese, um die Nutzung der Website für Sie besser zu machen. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen