Audi R8 e-tron (2010)

9970c4ee9816471e8b935f9a0a9709d3 - Audi R8 e-tron (2010)457f63fdad5e42acb93c9242d71e9232 - Audi R8 e-tron (2010)

Elektroauto: Dass Elektro-Hybridfahrzeuge keine zahmen Stubentiger sein müssen, sondern ordentlich Biss und Motorpower auf die Straße bringen können, hat unlängst Citroen mit dem C4-World Rallye Car eindrucksvoll bewiesen. Audi setzt noch eins drauf und macht den R8 zur Grundlage einer beeindruckenden Studie, die komplett ohne Verbrennungsmotor auskommt – und dennoch satte 313 PS auf der Straße entfesseln kann. Der R8 E-Tron: ein abgasfreier Supersportler.


Audi R8 e-tron (2010)

Vier Räder – vier Motoren

Vier Elektromotoren mit einer Summenleistung von 313 PS greifen auf den Antriebsstrang des Audi R8 e-tron zu. Die Referenzgeschwindigkeit von hundert Stundenkilometern erreicht der allradgetriebene Power-Stromer innerhalb von 4,8 Sekunden – eine überzeugende Leistung, die unter anderem einem Drehmoment von beachtlichen 450 Newtonmetern zu verdanken ist. Die Kraft wird zu 70 Prozent auf die Hinterräder, zu 30 Prozent auf die Vorderräder übertragen. Je nach Fahrsituation können den Rädern zur Verbesserung von Handling und Traktion aber auch andere Kraftbeträge zugewiesen werden.

Galerie: Audi R8 E Tron 2010

Audi R8 E Tron 2010
Bild 1 von 10

Ein Blick ins Innere enthüllt einen futuristischen Touch, der derzeit vielen Hybrid- und Elektrofahrzeugen eigen ist. Ein Trend, dem Audi folgt und der dem R8 e-tron auch gut zu Gesicht steht. Intelligente LED-Scheinwerfer, die von einem leistungsfähigen kamerabasierten Lichtassistenzsystem der jeweiligen Fahrsituation angepasst werden, vervollständigen das Bild konsequent eingesetzter Zukunftstechnologie.

Eine halbe Tonne Energie

Mit satten 470 Kilogramm schlagen die flüssigkeitsgekühlten Lithium-Ionen-Module zu Buche, die zur Schwerpunktoptimierung und besseren Achslastverteilung hinter den Sitzen untergebracht sind. Dafür soll der schwergewichtige Akku genug Speicherkapazität mitbringen, um den R8 e-tron ganze 248 Kilometer mit einer Akkuladung antreiben zu können – von Bremen bis kurz vor Magdeburg. Natürlich bezieht sich diese Angabe auf einen zurückhaltenden Fahrstil; wer den Sportler mit Tempo 200 über die Piste prügelt, dürfte weitaus früher auf den Grund des Glases blicken.

Auf 200 Stundenkilometer haben die Audi-Ingenieure nämlich die Spitzengeschwindigkeit des Elektroflitzers begrenzt, um eine gewisse Mindestreichweite zu gewährleisten. Um das hohe Gewicht des Akkublocks auszugleichen, wurde bei der Karosserie Last gespart: Leichte Kohlefaser-Verbundstoffe und ein Aluminiumrahmen kamen zum Einsatz, um den R8 e-tron abzuspecken und so Fahreigenschaften und Reichweite zu verbessern..

Lange Ladezeiten gehören leider vorerst noch zu den größten Handicaps der Stromer. Der  Audi R8 e-tron braucht sechs bis acht Stunden, um seinen Akkublock am 200-Volt-Haushaltsstrom wieder aufzutanken, zweieinhalb mit Starkstrom und dreißig Minuten an einer Schnellladestation.

Technische Daten Audi R8 e-tron

Preis: —
Verbrauch: —
CO2 Emission: —
Typ: —
Leistung: —
Drehmoment: —
Beschleunigung 0-100 km/h: —
Höchstgeschwindigkeit: —

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Wir benutzen diese, um die Nutzung der Website für Sie besser zu machen. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen