Audi Q5 Hybrid (2011)

811042d7947143d18738f7fe0a04a0b6 - Audi Q5 Hybrid (2011)571e60c80b4e4629a561cd9e0a52acca - Audi Q5 Hybrid (2011)

Der Audi Q5 hybrid quattro wird der erste Full-Hybrid in der Premium-Mittelklasse eines deutschen Automobilherstellers. Der neue Q5 wird auch das erste Hybridauto, das Audi  serienreif auf die Straße schickt, um umweltbewusste Kunden zum Kauf des neuen Audi Q5 zu überzeugen. Anfang 2011 wird das neue Hybridmodell von Audi auf dem Genfer Automobilsalon vorgestellt werden. Bis dahin gibt es aber schon reichlich technische Daten und Fotos, um das Interesse der Zielgruppe zu steigern.


audi q5 hybrid quattro mj2011 img 08 960x720 - Audi Q5 Hybrid (2011)

Motor und Antrieb

Frei nach dem Slogan – die Power eines V6-Motors und der Verbrauch eines Vierzylinder Dieselmotors. Der Audi Q5 Hybrid nutzt die Kraft der zwei Herzen. Der Verbrenner für sich leistet bereits 155 kW (211 PS) und erzeugt ein nicht zu verachtendes Drehmoment von 350 Newtonmetern.

Galerie: Audi Q5 Hybrid 2011

Audi Q5 Hybrid 2011
Bild 1 von 13

Der Elektromotor bringt weitere 33 kW (45 PS) Leistung in das Fahrzeug ein. Wie üblich für Elektromotoren erzeugt das elektrische Zusatzaggregat trotz der vermeindlich geringen Leistung weitere 211 Nm Drehmoment. Die Gesamtsystemleistung (Verbrenner+Elektromotor) liegt bei 245 PS und 480 Nm Drehmoment. Der Durchschnittsverbrauch des Audi Q5 Hybrid soll unter sieben Liter auf 100 Kilometer liegen.

Rein elektrisch fahren kann er auch

Allerdings nur eine Strecke von etwa drei Kilometern und das auch nur bei einer Höchstgeschwindigkeit von bis zu 60 km/h. Aber der Q5 ist schließlich kein Elektroauto sondern ein Vollhybrid und hier zählt der Durchschnittsverbrauch mehr als die rein elektrische Reichweite.

Eine Batteriegeneration übersprungen

Die Hybridautoentwicklung hat Audi ursprünglich zusammen mit VW und Porsche begonnen. Gemeinsam wollte man den VW Touareg Hybrid, den Porsche Cayenne S Hybrid und den Audi Q7 Hybrid mit identischen Hybridkomponenten auf den Markt bringen.
Doch bereits 2008 scherte Audi aus und gab bekannt, dass man sich lieber der Entwicklung des Audi Q5 mit Lithium-Ionen-Batterien widmen würde. Doch wenn man ein so zentrales bauteil wie die Batterie ändert, verändert man im Grunde genommen die gesamte Antriebsarchitektur.

Während der Touareg Hybrid und der Porsche Cayenne noch mit der alten Batteriegeneration (Nickel-Metall-Hydrid) im Frühjahr 2010 erschienen sind, wird der Audi Q5 2011 gleich mit Lithium-Ionen-Akkus auf den Markt kommen. Welche Marke sich richtig entschieden hat, wird die Zukunft bringen.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

AUTOmativ.de verwendet Cookies, um die Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen