Aufgemotzter Fiat 500 bringt 580 PS dank Lamborghini Motor auf die Straße

8e00c0477e724245954c8e52b6acfb4d - Aufgemotzter Fiat 500 bringt 580 PS dank Lamborghini Motor auf die Straße

Der hat Spiegel Online mal wieder einen guten Instinkt gezeigt und einen italienischen Werkstattbesitzer aufgetrieben, der mit seinem Sohn für außerordentliche Kleinwagen sorgt. Das neueste Projekt des 55-jährigen Gianfranco Dini und seinem 27 Jahre alten, Sohn Leonardo Dini, ist ein Fiat 500 mit 580 PS, der von einem Lamborghini Murciélago Motor angetrieben wird.


Das Basisfahrzeug ist ein 30 Jahre alter Fiat 500, der für den großen Motor aus dem Lamborghini extrem getunt wurde. Der vor zwölf Motor mit einem Hubraum von 6,2 l beschleunigt den Fiat 500 mit nunmehr 580 PS. Wie das ganze auf der Rennstrecke aussieht, sehen Sie im Video.

Straßenzulassung

Kaum zu glauben und in Deutschland wahrscheinlich nicht möglich, da die beiden Italiener sind sie absolut sicher für das kleine Monsterball sogar eine Straßenzulassung zu bekommen.

Im Originalfahrzeug rechte Motor aus, um den Lamborghini bis 330 km/h, zu beschleunigen. Da die Aerodynamik des umgebauten vier 500 nur einen schlechteren Cw-Wert zulässt, wird die Höchstgeschwindigkeit des Umbaus mit Sicherheit etwas darunter liegen.

Die beiden müssen es wissen, denn der aktuelle Lamborghini-Fiat ist nicht das erste Modell dass die beiden umgebaut haben, sofort verschanzten sich schon ein Sechszylinder aus einem Porsche und ein vor acht Motor aus einem Ferrari in einen Cinquecento. Eine gewisse Expertise ist den beiden autobegeisterten Schrauben wohl kaum abzuerkennen.

Allradantrieb und Breitreifen

Um die Antriebskraft von 580 PS irgendwie auf die Straße bringen zu können, haben die beiden Tüftler die schmale Karosserie des Fiat mit mächtigen Kotflügel verbreitert. Darunter verbergen sich 18 Zoll Felgen mit vorne 245 und hinten 335 mm breiten Reifen.

Betrachtet man das Heck fällt neben dem Surfbrett ähnlichen Heckspoiler, der Bedarf außen eingefahren werden kann, vor allem die beiden kanonenartigen Intro der Abgasanlage ins Auge.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

AUTOmativ.de verwendet Cookies, um die Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen