BMW 745h (2001)

bf6533ef7f9d4ae09c7e78197ed3d0b5 - BMW 745h (2001)

Wasserstoff/Brennstoffzelle: Seit einigen Jahren wird verstärkt nach alternativen Antriebsmöglichkeiten für Fahrzeuge geforscht. Eine effektive Art, Fahrzeuge umweltbewusst antreiben zu können, stellt die Verwendung von Brennstoffzellen dar, welche parallel zu einem Benzinmotor integriert werden. Der Automobilhersteller BMW stellte das Brennstoffzellenfahrzeug 745h erstmals im Jahr 2001 auf der IAA in Frankfurt am Main vor. Dieser ist bereits die sechste Generation der Hybridautos der bayrischen Motorenwerke und der Nachfolger des 1999 veröffentlichten BMW 750hL.


BMW 745h (2001)

Die Leistungsdaten des BMW 745h Hydrogen

Obwohl die Technologie des BMW 745h bereits ausgereift erscheint, findet keinerlei Serienfertigung statt. Äußerlich unterscheidet sich dieses Modell durch zwei Tankklappen. Es kann sowohl mit Wasserstoff als auch mit Benzin betrieben werden. Der Motor des Serienmodells wurde für die Verwendung im Wasserstoffbetrieb modifiziert und ein Flüssigwasserstofftank im Kofferraum sowie eine Einspritzanlage für Wasserstoff eingebaut.

Galerie: Bmw 745h 2001

Bmw 745h 2001
Bild 1 von 6

Der bivalente Wasserstoffverbrennungsmotor verfügt über einen V8 Zylinder sowie 4,4 Liter Hubraum. Das 6-Gang-Automatikgetriebe sorgt für einen reibungslosen Schaltvorgang und spart durch optimale Schaltpunkte Kraftstoff ein.

Der Motor überzeugt durch eine Leistung von 184 PS. Die Höchstgeschwindigkeit des BMW 745h Hydrogen liegt bei 215 km/h. Mit einer Reichweite von rund 300 km der Brennstoffzelle und 650 km des Benzinmotors muss nach rund 1000 km eine erneute Tankfüllung vorgenommen werden.

Äußerlich ähnelt dieses Fahrzeug aufgrund seiner Länge von 5029 mm, einer Breite von 2132 mm sowie einer Höhe von 1492 mm einer gewöhnlichen Limousine. Das Gewicht von circa zwei Tonnen wird durch den kraftvollen Motor mühelos bewegt. Durch die Verwendung von Brennstoffzellen können die CO2-Emissionen um rund 50% reduziert werden.

Die Vorteile des Hydrogen 7

Der Hydrogen 7 von BMW ist eines der weltweit ersten Fahrzeuge, welche ausschließlich mit Wasserstoff betrieben werden können. Um eine Alltagstauglichkeit erreichen zu können, integrierten die bayrischen Motorenwerke zusätzlich einen Benzinmotor. Dies erscheint unabdingbar, da in Deutschland lediglich sechs Wasserstofftankstellen vorhanden sind. Mit dem Hydrogen 7 legte BMW den Grundstein für eine umweltbewusste Zukunft. Die Forschung an der Brennstoffzelle wurde eingestellt, da man sich keine neuen Erkenntnisse versprach. Die produzierten Modelle wurden an Prominente, Politiker und Wirtschaftsvertreter übergeben. Bis heute werden diese Fahrzeuge öffentlichkeitswirksam eingesetzt und beispielsweise zu besonderen Anlässen genutzt.

Technische Daten BMW 745h

Preis: —
Verbrauch: —
CO2 Emission: —
Typ: —
Leistung: —
Drehmoment: —
Beschleunigung 0-100 km/h: —
Höchstgeschwindigkeit: —

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Wir benutzen diese, um die Nutzung der Website für Sie besser zu machen. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen