Der i8 Spyder Concept ist ein sparsamer Roadster

81ec6373a88747919f75f52d90583b7c - Der i8 Spyder Concept ist ein sparsamer Roadster

BMW treibt die Entwicklung seiner Untermarke “i” weiter voran. Neben den bereits als Studien vorgestellten BMW i3 und dem BMW i8 stellte der bayerische Automobilhersteller nun den sparsamen Sportwagen BMW i8 Spyder Concept vor. Mit der neuen Version des Elektro-Sportlers will das Unternehmen die Spannung auf die Serienversion des i8 steigern.

[jwplayer mediaid=”10023″]

Der BMW i8 Spyder Concept spart mit Hybrid-Antrieb

Obwohl die Fahrleistung vom neuen Sportler nahezu identisch zu vergleichbaren Sportwagen ist, hat er in Sachen Spritverbrauch einen klaren Vorteil zu bieten. Laut dem Hersteller BMW schluckt die neue Studie im Durchschnitt nur 3 Liter/100Km, wobei hier allerdings auch der Antrieb vom dazugehörigen Elektromotor miteingerechnet ist.

Der BMW i8 Spyder Concept soll pro Fahrt 30 Kilometer rein elektrisch angetrieben werden können – bei deutlich länger Fahrten als 100 Kilometer dürfte daher auch der Verbrauch dementsprechend höher ausfallen.

Galerie: BMW i8 Spyder (2012)

BMW i8 Spyder (2012)
Bild 1 von 10

Neben dem Elektromotor findet sich in der Studie ein Dreizylinder-Turbodiesel, welcher ebenfalls eine Generatorfunktion aufweist und die entladene Batterie vom Elektroantrieb auf diese Weise wieder aufladen kann.

Leichtbau erhöht die Fahrleistung beim BMW i8 Spyder Concept

Um die Fahrleistung und den niedrigen Verbrauch zu kombinieren, hat BMW bei dieser Studie neben der Motorisierung vor allem auf Leichtbau gesetzt. Die Fahrgastzelle und die Flügeltüren sind aus dem leichten Karbon gebaut und im Fahrwerk wurde viel Aluminium eingesetzt.

Mit 1630 Kilogramm ist der BMW i8 Spyder Concept zwar trotzdem kein Fahrzeug der Leichtgewicht-Klasse, kann aber durch die technischen Daten in der Geschwindigkeit punkten: mit 354 PS unter der Haube und einem Spurt von 0 auf 100 km/h in 5 Sekunden zeugt er von Sportlichkeit.

Da es sich bisher beim BMW i8 Spyder Concept nur um eine Studie handelt, ist ein Preis bisher noch nicht bekannt gegeben worden. Die letztendliche Serienversion vom i8 soll 2014 auf den Markt kommen, die Fans von kompakteren Fahrzeugen dürfen sich bereits ein Jahr früher über die Serienversion vom i3 freuen.

Weblinks: BMW i8 Spyder (2012)

Benjamin Brodbeck

Benjamin Brodbeck ist 33 Jahre alt und studierte Automobilwirtschaft bei Prof. Dr. Diez. Danach wechselte er an die Universität Wien, wo er Publizistik- und Kommunikationswissenschaften studierte und mit dem akademischen Grad 'Magister der Philosophie' abschloss. Neben seiner Tätigkeit als Jazz-Pianist bringt er seine Leidenschaft für und sein Wissen von Automobilen in Form und Sprache als Publizist bei AUTOmativ.de sowie zahlreichen weiteren Plattformen und Unternehmen zum Ausdruck.

Benjamin Brodbeck has 1397 posts and counting. See all posts by Benjamin Brodbeck

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert