DS E-Tense: 800 Stunden saßen die Designer am Interieur dieses E-Sportwagens

Das Interieur des von der Luxusmarke von Citroen, DS Automobile, entworfenen E-Sportwagens ist besonders aufwendig designt – und benötigte dementsprechend Zeit: Rund 800 Stunden investierten die Designer laut DS Automobile in die Optik und Funktionalität des faszinierenden Cockpits der DS E-Tense. Und das glauben wir auch, denn dieses Design schaut einfach unglaublich cool aus.

Galerie: DS E-Tense

DS E-Tense
Bild 1 von 7

DS E-Tense

Eines der aufwendigsten Interieur-Designs

Die Formen sind alle triangulär und sehen aus wie ein Gerippe – gut für den Leichtbau, und gut für den Staub, der sich darin festsetzt. Viel Spaß bei der Interieur-Reinigung. Für ein Serienauto unbrauchbar, für ein Designkonzept der Wahnsinn.

cb no thumbnail - DS E-Tense: 800 Stunden saßen die Designer am Interieur dieses E-Sportwagens

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

402 PS und 516 Nm Drehmoment im DS E-Tense

Der Konzept-E-Sportwagen hat 402 PS und 516 Nm Drehmoment, gut genug für einen Sprint in 4,5 Sekunden von 0 auf 100 Km/h. Das gesamte Chassis ist aus Karbon. Rund 300 – 360 Kilometer kann man damit von Elektroladesäule zu Elektroladesäule fahren.

Wie auch immer: wer weiß, ob das Auto jemals kommen wird. Eines steht jedoch fest: das Design ist der Hammer.

Citroen DS E Tense Heck 750x339 - DS E-Tense: 800 Stunden saßen die Designer am Interieur dieses E-Sportwagens

Benjamin Brodbeck

Benjamin Brodbeck ist 32 Jahre alt und studierte Automobilwirtschaft bei Prof. Dr. Diez. Danach wechselte er an die Universität Wien, wo er Publizistik- und Kommunikationswissenschaften studierte und mit dem akademischen Grad 'Magister der Philosophie' abschloss. Neben seiner Tätigkeit als Jazz-Pianist bringt er seine Leidenschaft für und sein Wissen von Automobilen in Form und Sprache als Publizist bei AUTOmativ.de sowie zahlreichen weiteren Plattformen zum Ausdruck.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert