Fiat 500X „Opening Edition“: Preisvorteil zum Verkaufsstart

fbde17ab2cc84d1eb46a72062c9f350f - Fiat 500X "Opening Edition": Preisvorteil zum Verkaufsstart

Fiat bietet zum Verkaufsstart für den neuen Fiat 500X eine spezielle „Opening Edition“ an. Das Sondermodell ist weltweit auf nur 2.000 Einheiten limitiert und für den deutschen Markt sind lediglich 500 Stück vorgesehen. Es heißt also ranhalten, wenn man eines der Exemplare erwischen will. Die „Opening Edition“ ist ausschließlich in zwei Farben erhältlich, die wiederum mit der Antriebsart verknüpft sind. Wer sich für den Allradantrieb entscheidet bekommt den Fiat 500X 4×4 in „Amore Rot“. Wer sich für den reinen Vorderradantrieb interessiert, dessen Fiat 500X wird in „Arte Grau“ ausgeliefert.


Motoren und Preise der Fiat 500X „Opening Edition“

Die Topversion Fiat 500X 4×4 „Opening Edition“ gibt es zum Startpreis von 32.330 Euro und ist serienmäßig mit dem kräftigen 2 Liter großen 140 PS Turbodiesel ausgestattet. Als Getriebe bekommt die Allradversion eine Neun-Gang-Automatik spendiert.

Bei Vorderradantrieb (ab 22.040 Euro) kann man wahlweise mit dem 140 PS starken Turbobenziner oder dem 120 PS starken Turbodiesel losfahren. Beide Vorderradmodelle werden mit manuellem 5-Gang-Schaltgetriebe ausgeliefert.

Serienausstattung Fiat 500 X Opening Edition

Zu Serienausstattung des Sondermodells gehören unter anderem: die Klimaautomatik, 18 Zoll Leichtmetallfelgen, getönte Fensterscheiben hinten, Spurhalte-und Totwinkelassistent sowie eine Rückfahrkamera. Außerdem das gesamte Komfortpaket mit Lordosenstütze für den Fahrer und mittlere Armlehne. Der Preisvorteil der „Opening Edition“ gegenüber dem späteren Serienmodell liegt bei rund 2.800 Euro verspricht der Hersteller. Fiat stattet die neue Baureihe insgesamt mit sechs Benzin- und zwei Dieselmotoren aus, wobei zur Markteinführung noch nicht alle Motoren angeboten werden.

Weitere Modelle auf Basis des Fiat 500

Auf dem Pariser Autosalon hat Fiat mit dem neuen 500X den sechsten Ableger der Baureihe Fiat 500 gezeigt. Damit gibt es jetzt neben dem Fiat 500, dem Fiat 500C, dem Fiat 500L, dem Fiat 500L Trekking und dem Fiat 500L Living nun noch den Fiat 500X, das Modell für das etwas gröbere Gelände.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Wir benutzen diese, um die Nutzung der Website für Sie besser zu machen. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen