Facelift für den VW Jetta: Preise und Motoren zur Markteinführung

ff460f4903c445b99ec8a4d1e25ad119 - Facelift für den VW Jetta: Preise und Motoren zur Markteinführung

In Amerika ist der VW Jetta eines der erfolgreichsten VW-Modelle überhaupt. In Deutschland hingegen ist der Jetta mit einer so verschwindend geringen Stückzahl unterwegs, das er vom Kraftfahrtbundesamt (KBA) nicht einmal als eigenes Modell geführt wird. Der Jetta verschwindet in der Zullassungsstatistik des VW Golf, bringt im aber keinen nennenswerten Vorteil. Seit September 2014 hat der Volkswagenkonzern den VW Jetta mit einem neuen und etwas frischeren Design versehen. Ob das reicht, um die Stufenhecklimousine mit seiner traditionsreichen Geschichte aus dem Nischendasein herauszuholen, werden die Kunden in den nächsten Jahren bestimmen. So richtig scheint man aber auch bei Volkswagen nicht an den Jetta zu glauben, es gibt zwar unterschiedliche Motoren, aber man hat sich nicht einmal die Mühe gemacht den neuen VW Jetta in unterschiedlichen Ausstattungsvarianten anzubieten.


Preise, Motoren und Unterhaltskosten

Zur Markteinführung im September gab es zunächst neun Modelle zur Auswahl, deren Preise zwischen 21.725 und 28.675 Euro liegen. Drei Benzin-und zwei Dieselmotoren gibt es für das Facelift, wobei alle bis auf das Basismodell (VW Jetta 1.2 TSI) wahlweise mit 7-Gang-DSG Getriebe oder manuellem 6-Gang-Schaltgetriebe bestellt werden können. Die Benzinmotoren leisten 105,125 und 150 PS, die Dieselmotoren bringen 110 bis 150 PS auf die Straße.

Ein Blick auf die Unterhaltskosten des ADAC zeigt, dass man am günstigsten mit der Schaltgetriebe-Version des VW Jetta 2.0 TDI (ab 24.375 Euro) fährt. Die Unterhaltskosten liegen bei diesem Modell bei 630 Euro monatlich (50,4 Cent je Kilometer). Am teuersten ist der 150 PS Diesel mit 7-Gang-DSG-Getriebe. Der hohe Wertverlust von über 60 Euro über dem Niveau des vorgenannten Fahrzeugs spielt hierbei eine große Rolle und auch die Kraftstoffkosten haben hier einen negative Einfluss, mit 703 Euro monatlich (56,2 Cent je Kilometer) ist der Topdiesel das Schlusslicht bei den Unterhaltskosten. Die komplette Übersicht der VW Jetta Unterhaltskosten finden Sie hier als Tabelle.

Tabelle Unterhaltskosten VW Jetta

Name Listenpreis Gesamt/Monat Cent/km
VW Jetta 1.2 TSI BMT 21.725 EUR 637 EUR 51
VW Jetta 1.4 TSI BMT 22.975 EUR 657 EUR 52,6
VW Jetta 1.4 TSI BMT 24.275 EUR 669 EUR 53,5
VW Jetta 1.4 TSI BMT DSG (7-Gang) 26.150 EUR 688 EUR 55
VW Jetta 1.4 TSI BMT DSG (7-Gang) 24.850 EUR 675 EUR 54
VW Jetta 2.0 TDI BMT 26.800 EUR 669 EUR 53,5
VW Jetta 2.0 TDI BMT 24.375 EUR 630 EUR 50,4
VW Jetta 2.0 TDI BMT DSG 28.675 EUR 703 EUR 56,2
VW Jetta 2.0 TDI BMT DSG (7-Gang) 26.250EUR 655 EUR 52,4

Modellgeschichte VW Jetta

Der VW Jetta gehört zum Volkswagenkonzern und das bereits seit vielen Jahren, auch wenn der Kleinwagen zwischenzeitlich seinen Namen verloren und VW Vento oder VW Bora hieß. Der VW Jetta I kam 1979 auf den Markt, es folgten der VW Jetta II (1984), der Nachfolger VW Vento (1992), der VW Bora (1998), der VW Jetta IV (2005), der VW Jetta VI (seit 2010) und nun also das Facelift im September 2014. Ob die Frischzellenkur die deutschen Autofahrer dazu bewegt sich für die neue Version der Stufenhecklimousine zu entscheiden,wir werden sehen, ob das KBA künftig den VW Jetta als eigenständige Modellreihe auflisten wird oder nicht.

Interessante Links zum VW Jetta

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Wir benutzen diese, um die Nutzung der Website für Sie besser zu machen. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen