Genf 2011: Ford präsentiert den neuen B-Max

Der Genfer Autosalon ist in vollem Gange und Ford feiert mit dem B-Max eine Weltpremiere auf der ersten wichtigen Automesse des Jahres in Europa. Als sparsamen Antrieb wird der neue Ford B-Max von einem 1-Liter-Ecoboost-Motor mit drei Zylindern angetrieben. Der verbrauchsarme Verbrennungsmotor kann mit einem Start-Stop-System gekoppelt werden und war bereits im vergangenen Jahr auf der Peking Motorshow im Zusammenhang mit der Studie Start Concept zu sehen.


Genf 2011: Ford präsentiert den neuen B-Max

Der neue Ford B-Max kommt ganz ohne B-Säulen aus, Schiebetüren im Fond öffnen einen großzügigen Einstiegsbereich und begründen fast schon eine neue Fahrzeugklasse, dabei ist der B-Max gerade einmal elf Zentimeter länger als der Fiesta. Über die exakte Markteinführung des familientauglichen Kompaktvans ist noch nichts bekannt geworden.

Galerie: Genf 2011 Ford Prsentiert Den Neuen B Max

Genf 2011 Ford Prsentiert Den Neuen B Max
Bild 1 von 10

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Wir benutzen diese, um die Nutzung der Website für Sie besser zu machen. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen