Genf 2011: Opel präsentiert das Elektroauto Opel Ampera mit Serienreife

Opel wird auf dem 81. Genfer Automobilsalon die endgültige Version des Elektroautos Opel Ampera zeigen. Der Ampera ist ein Elektroauto mit Range Extender und baugleich mit dem Chevrolet Volt, der bereits in den USA verkauft wird. Die Markteinführung des Ampera ist für Ende 2011 geplant.


Galerie: Genf 2011 Opel Prsentiert Das Elektroauto Opel Ampera Mit Serienreife

Genf 2011 Opel Prsentiert Das Elektroauto Opel Ampera Mit Serienreife
Bild 1 von 4

Der Range Extender soll dem Fahrer die Sorge nehmen, dass die Antriebsbatterie seines Elektroautos nicht ausreicht, um im Alltag als vollwertiges Auto genutzt werden zu können.

Reichweite Opel Ampera

Die Kapazität der Antriebsbatterie ist für eine Reichweite zwischen 40 und 80 Kilometern ausgelegt, neigt sie sich dem Ende zu, schaltet sich der Verbrennungsmotor ein. Er fungiert als Generator und lädt die 16-kWh starke Lithium-Ionen-Batterie schon während der Fahrt wieder auf, so dass sich der Aktionsradius des Opel Ampera auf bis zu 500 Kilometern ausweitet.

Der Elektroantrieb leistet 111 kW (150 PS) und erzeugt ein maximales Drehmoment. Die Höchstgeschwindigkeit liegt bei 161 km/h und die 100er Marke durchbricht der Opel Ampera nach rund neun Sekunden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Wir benutzen diese, um die Nutzung der Website für Sie besser zu machen. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen