Gumpert Apollo (2012): Leistung, Höchstgeschwindigkeit und Technische Daten

Die Thüringer Sportwagenmanufaktur Gumpert ist auf dem Genfer Autosalon 2012 gleich mit zwei Exponaten vertreten: Der Supersportwagen Gumpert Apollo R ist ein reinrassiger Rennwagen, während der Gumpert Apollo Enraged sogar eine Straßenzulassung erhält.


Preis und Verbrauch

Gumpert hat für keines der auf dem Genfer Autosalon 2012 präsentierten Modelle Preise genannt. Auch Aussagen zu den Verbrauchswerten wurden nicht getätigt. beide Werte sind für die anvisierte Kundschaft wohl ohnehin eher uninteressant – sie sprengen so oder so den Rahmen.

Galerie: Gumpert Apollo (2012)

Gumpert Apollo (2012)
Bild 1 von 4

Motor und Antrieb

Der Apollo R verfügt über einen 4,2-Liter-Biturbo-V8-Motor von Audi, dieser leistet bis zu 633 kW (860 PS). Um diese Leistung erzielen zu können wurde der Ladedruck erhöht, die Zünd- und Steuerzeiten angepasst, die Ansauglüftung optimiert und eine Rennsportauspuffanlage installiert.

Der Gumpert Apollo Enraged, der über eine Straßenzulassung verfügt, leistet bis zu 574 kW (780 PS). Im Jahr 2012 soll ein Rekordversuch vorbereitet werden, bei dem man die Rekordrundenzeit für Fahrzeuge mit Straßenzulassung auf der Nordschleife unterbieten will.

Fahrleistungen

Gumpert Apollo R und Gumpert Apollo Enraged benötigen jeweils 2,9 Sekunden, um von 0 auf 100 km/h zu beschleunigen. Der Sprint von 0 auf 200 km/h gelingt in 8,6 bzw. 8,7 Sekunden. Aufgrund der Rennstrecken-Getriebeübersetzung liegt die Höchstgeschwindigkeit des Gumpert Apollo R bei 303 km/h, der Gumpert Apollo Enraged schafft 330 km/h. Das Gewicht der Fahrzeuge liegt bei 1.100 bzw. 1.175 Kilogramm (R / Enraged).

Fazit: Gumpert Apollo

Die Thüringer Sportwagenmanufaktur Gumpert zeigt auf dem Autosalon Genf 2012 zwei echte Kracher: Für Rennsport-Enthusiasten steht der Gumper Apollo R bereit, der Gumpert Apollo Enraged wird eine Straßenzulassung erhalten.

Auch wenn das Exterieur die Geister scheidet, sprechen Technik, Leistung und Exklusivität für sich. Gespannt sein darf man auf die Rekordjagd des Sportwagens auf der Nordschleife (Nürburgring).

Hier wird noch im Jahr 2012 versucht werden, den aktuellen Rundenrekord von 7:11,57 Minuten für straßenzugelassene Fahrzeuge zu unterbieten. Der Rekord wurde im August 2009 aufgestellt – von einem Gumpert Apollo.

Weblinks: Gumpert Apollo

LinkedIn Auto Publish Powered By : XYZScripts.com

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website www.AUTOmativ.de sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um für Sie das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen