Honda CR-Z Hybrid Concept (2008)

b5d4663180ba449d8e1f252f1a6f4f72 - Honda CR-Z Hybrid Concept (2008)

Mit dem Honda CR-Z Hybrid spricht der japanische Autohersteller vor allem ein junges Fahrerpublikum an, das Wert auf Lifestyle und spritziges Fahrverhalten legt. Der neue Honda Hybrid , der seit 2010 auch in Deutschland erhältlich ist, zeigt sich mit Economy-Modus und Sport-Modus flexibel und glänzt mit guten Verbrauchs- und Emissionswerten.


Galerie: Honda Cr Z Hybrid Concept 2008

Honda Cr Z Hybrid Concept 2008
Bild 1 von 8

Öko-Flitzer mit futuristischem Touch

Das dynamische Äußere signalisiert, dass das Fahrzeug für Fahrspaß konzipiert ist: schnittiges keilförmiges Design mit aerodynamischer Dachlinie, breite Spur und flacher Aufbau wirken alles andere als langweilig. Mit einer Systemleistung von 124 PS und einem maximalen Drehmoment von 174 Newtonmetern bieten der 1,5 Liter i-VTEC-Motor und der 14 PS starke Elektromotor genügend Leistung, um auch sportlichen Fahrern gerecht zu werden.

Ein reiner Öko-Roadrunner soll der Honda Hybrid dennoch nicht sein: Angesichts der Tatsache, dass hohe Fahrdynamik im Stadtverkehr nicht immer gefragt ist, hat der Hersteller den CR-Z Hybrid mit einer Fahrdynamikregelung ausgestattet, um in unterschiedlichen Fahrsituationen optimales Verhalten des Antriebs zu gewährleisten.

Der ?Normal?-Modus soll Leistung, Emissionen und Verbrauch in einem mittleren Bereich austarieren, während der ?Sport?-Modus außerhalb der Stadt eine direktere Ansprache des Motors und zusätzlichen Boost durch den Elektromotor bieten soll. Im ?Econ?-Modus schließlich soll Kraftstoff gespart werden, etwa bei dichtem Verkehr. Vier Personen finden im CR-Z Hybrid Platz.

Emissionen und Verbrauch

Auf 100 Kilometern Fahrstrecke verbraucht der Honda Hybrid fünf Liter – nicht schlecht für ein Fahrzeug, das immerhin noch 1200 Kilogramm auf die Waage bringt. Dabei werden pro Kilometer im Durchschnitt 117 Gramm CO2 freigesetzt. Neu an dem futuristischen Ensemble ist die Kombination des Hybridantriebs mit einem Sechsgang-Schaltgetriebe, das nach Angaben des Herstellers vor allem den Spaßfaktor erhöhen soll – ebenso wie das sportliche Fahrwerk, in dem Aluminium-Federbeine für eine erhöhte Fahrwerkssteifigkeit sorgen.

Man sieht, dass Honda vor allem jüngere Kunden im Blick hat, die nicht nur ein reines Fortbewegungsmittel suchen, sondern auch Lifestyle und Freizeitvergnügen in ihrem Auto verkörpert sehen möchten. Dabei bleibt der Spaß bezahlbar: die günstigste Variante soll 21.990 Euro kosten.

Technische Daten: Honda CR-Z Concept (2008)

Preis: 21.990 Euro
Verbrauch: —
CO2 Emission: 117 g/km
Typ: Hybridauto
Leistung: 124 PS
Drehmoment: 174 Newtonmetern
Beschleunigung 0-100 km/h: —
Höchstgeschwindigkeit: —

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Wir benutzen diese, um die Nutzung der Website für Sie besser zu machen. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen