Honda Civic IMA Hybrid (2006)

b9a962c1e0924babab49dcbddc283047 - Honda Civic IMA Hybrid (2006)

Der Honda Civic IMA verfügte bereits früh über einen unterstützend wirkenden Elektromotor, der dem Verbrenner beim Beschleunigen unter die Arme greift und Sprit sparen hilft. Der reine Elektrobetrieb war leider nicht möglich, was sicherlich auch am äußerst schwachen 9 PS Elektromotor lag.


Galerie: Honda Civic Ima Hybrid 2006

Honda Civic Ima Hybrid 2006
Bild 1 von 20

Fortschrittliche Technik, aber nicht zeitgemäß eingesetzt

Beim Beschleunigen würde der Fahrer nichts davon merken, dass er elektrisch unterstützt wird, wäre da nicht die kleine Anzeige im Armaturenbrett, die auf den Betriebsmodus hinweist. Einzig der erhöhte Widerstand, nimmt man das Gas weg, lässt erkennen, dass zu diesem Zeitpunkt Energie zurückgewonnen und in die Akkus eingespeist wird. Der Benzinmotor wird im Honda Civic IMA mit dem Elektroaggregat gestartet. Das übliche Anlassgeräusch fällt also weg, da der Fahrer den Verbrenner nun einfach einschalten kann.

Zusätzlich zum schwachen Elektromotor, steht dem Honda Civic IMA (Integrated Motor Assist) eine Start-Stopp-Funktion zur Verfügung. Befindet man sich vor einer roten Ampel, muss man sich abgewöhnen, mit durchgedrückter Kupplung davor zu warten. In diesem Zustand bleibt der Motor nämlich an. Erst wenn man in den Leerlauf schaltet, greift die Funktion. Legt man den ersten Gang wieder ein, ist man innerhalb vom Bruchteil einer Sekunde wieder fahrbereit.

Leider gibt es einige Voraussetzungen, die erfüllt sein müssen, damit der Honda Civic IMA die Start-Stopp-Funktion auch nutzt. Der Motor muss warm sein, die Außentemperatur muss über 5 Grad liegen, die Zusatzbatterie muss voll aufgeladen sein und es muss ausreichend Unterdruck im Bremskraftverstärker vorhanden sein. Dies scheint ein wenig zu viel des Guten und so kommt die gewünschte Sprit Ersparnis viel zu kurz.

Hoher Verbrauch trotz Hybrid – ein kleiner Turbodiesel ist sparsamer

7,7 Liter verbraucht der Honda Civic IMA auf 100 Kilometern im Durchschnitt. Von einem Hybridfahrzeug hätte man mehr erwartet. Bei leichten Steigungen ist die Batterie des Elektromotors viel zu schnell entleert. Dann bleiben nur noch die 83 PS des Benziners, welche sehr schwammig wirken. Bei 180 km/h ist die Spitzengeschwindigkeit erreicht. Ebenfalls negativ ist die Tatsache, dass man nur im 4. Gang dorthin gelangt. Der 5. Gang dient im Honda Civic Hybrid lediglich dazu, die Geschwindigkeit zu halten.

Technische Daten Honda Civic IMA

Preis: 21.900 Euro
Verbrauch: 7,7 Liter
CO2 Emission: —
Typ: Hybrid
Leistung: 92 PS
Drehmoment: 159 Nm
Beschleunigung 0-100 km/h: 12,7 Sekunden
Höchstgeschwindigkeit: 177 km/h

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

AUTOmativ.de verwendet Cookies, um die Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen