Karabag Doblo E Kasten

91c5c27fdfea41fca7737ce855ba9103 - Karabag Doblo E Kasten

Mit dem Karabag Doblo E Kastenwagen, einem umgerüsteten Fiat, stellt die Hamburger Firma ein Elektroauto für den emissionsfreien Transport in der City und im Nahbereich zur Verfügung. Knapp über eine halbe Tonne Nutzlast kann der kompakte Kastenwagen befördern.


Karabag Doblo E KastenKarabag Doblo E: Elektroauto mit variabler Reichweite

Zugeschnitten ist das geräumige Elektroauto für Liefer- und Kurierdienste, Postservice, Handwerksbetriebe und Einzelhändler, die vom Benziner auf Elektromobilität umsteigen möchten. Der Doblo E Kastenwagen ist mit zwei unterschiedlichen Lithium-Ionen-Akkumodellen lieferbar, die über die maximale Reichweite – und damit den Einsatzradius – des umgebauten Italieners entscheiden. Der kleinere Akku bietet mit einer Kapazität von 22,8 Kilowattstunden eine Reichweite von 85 Kilometern, während der größere Akku ein Speichervermögen von 33,3 Kilowattstunden zur Verfügung stellt, die für eine Reichweite von 130 Kilometern ausreichend sein soll.

Beide Varianten sind mit einem 60 kW-Motor bestückt, der den Karabag Doblo E Kastenwagen auf maximal 130 Stundenkilometer beschleunigt. Damit sind auch bei der kürzeren Reichweite kurze Autobahnstrecken kein Problem, doch der mit dem kleineren Akku ausgestattete Doblo E wird seinen Einsatzbereich vorwiegend im städtischen und stadtnahen Umfeld finden, wo kürzere Touren angesagt sind.

Schlüsselfaktor Akku: Preis-Leistungsverhältnis

An der maximalen Zuladung ändert sich nichts, ob nun der große oder der kleine Akku eingesetzt wird – die Obergrenze liegt bei 548 Kilogramm. Die Akkukapazität schlägt sich vor allem im Preis nieder: fast zehntausend Euro mehr bezahlt der Kunde für die zusätzlichen fünfundvierzig Kilometer, nämlich knapp 67.000 Euro statt 57.200. Das ist ein stattliches Sümmchen für den erweiterten Aktionsradius und zeigt deutlich, dass der Akku nach wie vor einen Schlüsselfaktor für die Preisgestaltung bei Elektroautos darstellt.

Die Zahl der Neuzulassungen für Elektrofahrzeuge ist nach wie vor überschaubar: Gerade 541 Fahrzeuge wurden 2010 in Deutschland zugelassen. Von diesen entfallen 250 auf den Hamburger Hersteller, der sich damit derzeit eine führende Stellung auf dem Markt für Elektroautos erobern konnte.

2 Gedanken zu „Karabag Doblo E Kasten

  • 22. Juli 2011 um 10:56
    Permalink

    Deutschland hilft es, wenn Elektroautos auf die Straße kommen. Eine ideale Zielgruppe sind die Handwerksbetriebe, Liefer- und Kurierdienste, Postservice und Einzelhändler, wenn sie Tagesstrecken, die innerhalb der Reichweite fungieren. Ich denke eine transparente Kostenrechnung würde helfen diese potentielle Käufer zu überzeugen!

  • 7. August 2011 um 16:06
    Permalink

    Mmh, sicher ist das E-Auto eine Idee für die Zukunft, ob Stromer aber eine Alternative für Liefer- und Kurierdienste sind, bezweifle ich. Allerdings rede ich da jetzt mehr von Langstrecken, innerorts ist das E-Autos sicher zukunftsträchtig. In Japan läuft ja bereits ein Test bei der Post, das wird sicher mehr Erkenntnisse liefern…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Wir benutzen diese, um die Nutzung der Website für Sie besser zu machen. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen