Lada Niva (2012)

1ee78d3e9caf48dfbab98ad2a6e3f291 - Lada Niva (2012)

Der Lada Niva gehört schon seit Mitte der 1970er Jahre zum Angebot des russischen Fahrzeugherstellers und begleitet hierbei das Segment eines vielfältigen und leistungsstarken Geländewagens. Durch das neue Facelift, das ab dem Jahr 2012 weltweit angeboten wird, präsentiert sich der Lada Niva nicht nur in einem hochmodernen Design, sondern auch serienmäßig mit ABS und einigen, weiteren Extras im Interieur.


Lada Niva (2012)
Lada Niva (2012)

Preis und Verbrauch

In der Allradvariante Lada Niva 4×4 ist für den Geländewagen ein Preis von ca. 12.000 Euro zu bezahlen, was einen geringen Anstieg um wenige 100 Euro gegenüber der bisherigen Modellvarianten darstellt. In dieser Ausstattung ist mit einem durchschnittlichen Verbrauch auf 100 km mit 9,5 Litern Super bei einer kombinierten Nutzung zu rechnen, dieser Wert lässt sich außerorts auf ca. acht Liter absenken. Der CO2-Ausstoß des neuen Lada Niva beläuft sich im Durchschnitt auf 225 Gramm pro Kilometer gemäß EU5-Norm.

Galerie: Lada Niva (2012)

Lada Niva (2012)
Bild 1 von 2

Motor und Antrieb

In sämtlichen Varianten präsentiert sich der Lada Niva mit einem Reihen-Vierzylinder-Ottomotor mit einem Hubraum von 1,7 Litern sowie Multipointeinspritzung. So ausgestattet, werden Leistungswerte von 83 PS (61 kW) bei 5.000 Umdrehungen in der Minute erreicht, das Drehmoment des Geländewagens erreicht maximal 129 Nm bei höchstens 4.000 Umdrehungen. In der Edition Lada Niva 4×4 kann das Fahrzeug mit einem serienmäßigen Allradantrieb erworben werden.

Fahrleistungen

Die Höchstgeschwindigkeit des Lada Niva liegt bei 137 km/h Spitze in sämtlichen Varianten. Als kraftvoller und geländefähiger Wagen wird für den Niva keine Angabe für die Beschleunigung von 0 auf 100 km/h seitens des Herstellers gemacht.

Fazit: Lada Niva (2012)

Durch den Facelift präsentiert sich der neue Lada Niva zwar optisch deutlich ansprechender und bringt auch technisch einige Verbesserungen mit sich. Verglichen mit diversen Vans und Geländewagen des europäischen Marktes bleibt das russische Projekt jedoch weiterhin hinter den gehobenen Ansprüchen vieler Fahrzeughalter zurück. Ein wesentlicher Pluspunkt ist allerdings der Preis, für den dieses starke Derivat erworben werden kann.

Weblinks: Lada Niva (2012)

Webseite des Herstellers: Lada Niva

Technische Daten zum Lada Niva

Lada Niva auf Wikipedia.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

LinkedIn Auto Publish Powered By : XYZScripts.com

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website www.AUTOmativ.de sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um für Sie das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen