Lamborghini Aventador LP 750-4 Superveloce Roadster (2016)

967605e47b494f579ef3bb2bbf78c827 - Lamborghini Aventador LP 750-4 Superveloce Roadster (2016)

Endlich Partymenschen! Die offene Version des superheißen Lamborghini Aventador LP 750-4 Superveloce – der auf der Nordschleife gezeigt hat, was er kann – ist da und bereit, das kleine Schwarze noch schneller zu lüften und mit dem betrunkenen Oligarchen vom Parkplatz des Tanzclubs direkt an den nächsten Baum zu donnern! Der Lamborghini Aventador LP 750-4 Superveloce Roadster ist der erste offene Lamborghini, der den Namen Superveloce trägt. In einer limitierten Serie von weltweit nur 500 Exemplaren wird er in Sant’Agata Bolognese, im Nordosten Italiens, gefertigt.


Galerie: Lamborghini Aventador LP 750-4 Superveloce Roadster (2016)

Lamborghini Aventador LP 750-4 Superveloce Roadster (2016)
Bild 1 von 8

Lamborghini Aventador LP 750-4 Superveloce Roadster (2016)

Preis und Verbrauch

Der Lamborghini Aventador LP 750-4 Superveloce Roadster kostet 357.000 Euro (zum Vergleich McLaren 675 LT: 350.000 Euro) in der Grundausführung – aber man kann davon ausgehen, dass man nicht viele Extras braucht. Die offene Top-Version des Aventador ist auf 500 Exemplare streng limitiert. Die Auslieferung des Superautos beginnt im Jahr 2016.

Der kombinierte Verbrauch für das 750 PS starke Batmobil liegt bei 16,0 Litern/100 Kilometer. Das ergibt einen CO2-Ausstoß von 370 Gramm/Kilometer. Damit einem der Kraftstoff nicht zu schnell ausgeht, führt der Super-Lambo noch einen 90 Liter großen Tank mit sich.

Motor und Antrieb

Im Herzen des Lamborghini Aventador LP 750-4 Superveloce Roadster schlägt ein 6,5 Liter großer V12-Saugmotor mit 750 PS bei 8.400 Umdrehungen/min. Aufgrund seines großen Hubraumes und der vielen Brennkammern stemmt der Motor ein unglaubliches Drehmoment von 690 Nm auf alle vier Räder – und das extrem direkt und ohne Verzögerung durch Turbolader.

Lamborghini Aventador LP 750-4 Superveloce Roadster bei der offiziellen Praesentation in Kalifornien
Lamborghini Aventador LP 750-4 Superveloce Roadster bei der offiziellen Praesentation in Kalifornien auf der Monterey Car Week.

Die Kraft wird über ein Siebengang-ISR-Getriebe – laut Lamborghini das am schnellsten zu schaltende automatisierte Getriebe der Welt – an alle vier Räder mittels einer Haldex-Kupplung (Audi-R8-Technik) geleitet. Auf der Hinterachse sorgen 355er Reifen für jede Menge Grip.

Maße, Aerodynamik und Gewichte

Der Lamborghini Aventador LP 750-4 Superveloce Roadster hat eine Länge von 4.835 mm, eine Breite von 2.030 mm (ohne Außenspiegel) und eine Höhe von 1.136 mm. Der Radstand beträgt 2.700 mm, die Spurweite vorne 1.720 mm, hinten 1.680 mm. Die Gewichtsverteilung ist 43% vorne und 57% hinten.

Mit einem Trockengewicht von 1.575 Kilogramm (Achtung: kein Leergewicht!) ist der Lamborghini Aventador LP 750-4 Superveloce Roadster um 50 Kilogramm schwerer als sein geschlossener, nicht limitierter Bruder und nicht der leichteste seiner Klasse und genau gleich schwer wie sein Serienbruder Lamborghini Aventador. Dabei entsteht ein Leistungsgewicht von 2,1 Kilogramm pro PS.

Der Lamborghini Aventador LP 750-4 Superveloce Roadster verfügt über ein zweiteiliges, komplett aus Kohlefaser gefertigtes Hardtop. Es ergänzt das ebenfalls vollständig in Kohlefaser-Technologie aufgebaute Monocoque. Die beiden Dachteile wiegen jeweils weniger als sechs Kilogramm. Sie lassen sich im Gepäckfach verstauen, wo ein spezielles Aufnahmesystem ihren sicheren Transport garantiert.

Die Motorabdeckung, der feste Heckspoiler, der in drei Stufen manuell verstellbar ist, sowie die seitlichen Lufteinlässe sind aus Carbon, die Forthabe, die vorderen Kotflügel und die Türen sind aus Aluminium und die hinteren Kotflügel und Seitenschweller sind aus Kunststoff.

Fahrleistungen

Die 750 PS Leistung und brachiale 750 Nm Drehmoment beschleunigen den Lamborghini Aventador LP 750-4 Superveloce Roadster in 2,9 Sekunden von 0 auf 100 Km/h; von 0 auf 200 Km/h geht es in 8,6 Sekunden; 0 auf 300 sogar in 24,0 Sekunden. Der Wendekreis beträgt 12,5 Meter.

Die Höchstgeschwindigkeit beträgt 350 Km/h.

Fazit zum Lamborghini Aventador LP 750-4 Superveloce Roadster

Jedes Fazit hierzu erschließt sich aus den oberen Daten und Bildern. Was kann man schon für ein Fazit geben, wenn man ein offenes Vergnügen mit einem italienischen V12-Motor mit 750 PS in einem unglaublich schönen Outfit beschreiben möchte?

Benjamin Brodbeck

Benjamin Brodbeck ist 29 Jahre alt und studierte Automobilwirtschaft bei Prof. Dr. Diez. Danach wechselte er an die Universität Wien, wo er Publizistik- und Kommunikationswissenschaften studierte und mit dem akademischen Grad 'Magister der Philosophie' abschloss. Neben seiner Tätigkeit als Jazz-Pianist bringt er seine Leidenschaft für und sein Wissen von Automobilen in Form und Sprache als Publizist bei AUTOmativ.de sowie zahlreichen weiteren Plattformen zum Ausdruck.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Wir benutzen diese, um die Nutzung der Website für Sie besser zu machen. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen