Mercedes Benz SL 500 (2012)

ebf21f1d7222458ea9c6cdac2e4a34ba - Mercedes Benz SL 500 (2012)

Ursprünglich stand die Abkürzung SL einmal für super leicht, das war 1954 als die SL-Modelle noch vorwiegend für die Rennstrecke gebaut wurden. Der damalige Prototyp wog gerade einmal 900kg. Doch das ist lange vorbei, denn immer mehr Technik immer mehr Komfort und höhere Sicherheit sorgten dafür, dass der letzte Mercedes-Benz SL fast zwei Tonnen wog.


Daher war eines bei der Entwicklung der neuen Modellgeneration klar, es geht darum das Gewicht zu reduzieren, das gelang den Ingenieuren, der neue SL 500 wiegt rund 125 kg weniger als sein Vorgänger, das macht sich auch in den Fahrleistungen und dem Verbrauch bemerkbar.

Galerie: Mercedes SL (2012)

Mercedes SL (2012)
Bild 1 von 8

Preis und Verbrauch

Der durchschnittliche Verbrauch des SL 500 beträgt laut technischen Daten im kombinierten NEFZ-Zyklus rund 9,2 Liter. Außerhalb geschlossener Ortschaften genehmigt sich der SL 500 rund 7,1 Liter. Unverhältnismäßig hoch scheint der Verbrauch innerorts, hier benötigt das V8-Triebwerk fast 13 Liter, um vorwärts zu kommen. Der Motor erfüllt selbstverständlich dennoch die Abgasnorm Euro 5.

Der Preis des Mercedes-Benz SL 500 Roadster mit 7-Gang-Automatikgetriebe beginnt bei 117.096 Euro. Ein Blick auf die Preisliste verrät, dass mit diesem Basispreis noch lange nicht das Ende der Fahnenstange erreicht ist.

Wer ein Mercedes-Benz SL 500 konfiguriert wird schnell sehen wie sich die zehntausende im virtuellen Warenkorb addieren. Einige Highlights sind beispielsweise das AMG-Sportpaket für 6.961 Euro, 19 Zoll Leichtmetallfelgen für 2.320 Euro oder Sonderlackierung von Designio, für die ebenfalls schnell 5.000 Euro anfallen können.

Motor und Antrieb

Unter der langen Fronthaube verrichtet ein V8-Motor mit 4,6 Liter Hubraum seiner Arbeit die maximale Leistung liegt bei 430 PS oder umgerechnet 320 kW. Über den Drehzahlbereich von 1.800-3.500 Umdrehungen pro Minute stellt der durchzugsstarke Motor ein maximales Drehmoment von bis zu 700 Newtonmeter zur Verfügung.

Fahrleistungen

In Sachen Fahrleistungen braucht sich der neue SL 500 nicht verstecken für den Sprint von null auf 100 km/h vergehen gerade einmal 4,6 Sekunden. Die maximale Höchstgeschwindigkeit wird bei 250 km/h elektronisch abgeriegelt. Der Antrieb erfolgt über die Hinterräder und wird über ein Siebengangautomatikgetriebe über den gesamten Drehzahlbereich optimal gesteuert. Es stehen verschiedene Fahrmodi zur Verfügung.

Fazit: Mercedes Benz SL 500 (2012)

Der Mercedes-Benz SL liegt mit einem Preis von mindestens einer 117.000 EUR sicherlich nicht in einem Bereich dessen, was sich jeder leisten kann. Diesen Anspruch hat Mercedes mit dem SL aber auch noch nie gehabt, dem Anspruch der Sportlichkeit sind sie mit dem neuen SL auf jeden Fall wieder ein Stück näher gekommen.

Weblinks: Mercedes Benz SL 500

Ein Gedanke zu „Mercedes Benz SL 500 (2012)

  • 20. Juni 2014 um 00:19
    Permalink

    suche sl 500 neues modell gegen sl 500 vorgängermodell 65000 kilometer 1 besitzer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

AUTOmativ.de verwendet Cookies, um die Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen