Nordschleife: Porsche Taycan Turbo S (Performance-Kit) schneller als Zonda F, GT3 RS oder Koenigsegg CCX!

affa6f69c07943e9b2682e4c9d7dd6dc - Nordschleife: Porsche Taycan Turbo S (Performance-Kit) schneller als Zonda F, GT3 RS oder Koenigsegg CCX!

Nordschleifen-Elektro-Showdown: Der Porsche Taycan Turbo S mit dem optionalen Performance-Kit, das sich über Porsche Tequipment ab Ende diesen Jahres nachrüsten lässt, hat das Tesla Model S Plaid auf der Nürburgring Nordschleife wieder vom Thron gestoßen. Zuvor war schon mal ein Taycan Turbo S Rekordhalter. Jedoch wollte Elon Musk beweisen, dass ein Tesla einen Taycan auf der Nordschleife stehen lässt. Und das wiederum konnte Porsche nicht auf sich sitzen lassen. Schon im Frühjahr diesen Jahres fuhr Porsche diesen Rekord ein. Was auffällt wenn man in unsere Nordschleifen Rekordtabelle schaut: Der Taycan Turbo S mit Performance-Kit fuhr schneller als beispielsweise ein Pagani Zonda F aus dem Jahr 2005 oder wie ein GT3 RS (997) aus dem Jahr 2010 oder wie ein Koenigsegg CXX aus dem Jahr 2006 (Nordschleifen-Zeiten bis 2019 waren auf kürzerer Strecke, 20,6 Kilometer bis 2019, heute 20,83 Kilometer). Beeindruckend, oder?


Schnellstes straßenzugelassenes Elektroauto

Noch nie war ein serienmäßiges Elektroauto auf der Nordschleife des Nürburgrings schneller unterwegs: Porsche Entwicklungsfahrer Lars Kern benötigte mit einem Porsche Taycan Turbo S für eine Runde 7:33,3 Minuten.

Nuerburgring Nordschleife Rekorde Porsche Taycan Turbo S mit Performance Kit so schnell wie Zonda F GT3 RS oder Koenigsegg CCX Taycan Turbo S Rekordhalter Tesla Model S Plaid AUTOmativ.de 1 750x450 - Nordschleife: Porsche Taycan Turbo S (Performance-Kit) schneller als Zonda F, GT3 RS oder Koenigsegg CCX!

Die Sport Limousine war mit dem neuen Performance-Kit und der Sonderausstattung Porsche Dynamic Chassis Control (PDCC) ausgerüstet und bis auf den vorgeschriebenen Überrollkäfig sowie Rennschalensitze gegenüber dem Serienstand unverändert. 

Zum Performance-Kit gehören 21-Zoll-RS-Spyder-Design-Räder mit nun auch für den Taycan erhältlichen, straßenzugelassenen Sportreifen vom Typ Pirelli P Zero Corsa. Die Gummimischung ähnelt der von Rennreifen. Weiterer Bestandteil des Performance-Kits ist ein auf die Sportreifen abgestimmtes Software-Update der Fahrwerkregelung Porsche 4D-Chassis Control. Diese analysiert und synchronisiert im Taycan alle Fahrwerksysteme in Echtzeit.

Nuerburgring Nordschleife Rekorde Porsche Taycan Turbo S mit Performance Kit so schnell wie Zonda F GT3 RS oder Koenigsegg CCX Taycan Turbo S Rekordhalter Tesla Model S Plaid AUTOmativ.de 3 750x450 - Nordschleife: Porsche Taycan Turbo S (Performance-Kit) schneller als Zonda F, GT3 RS oder Koenigsegg CCX!

Performance-Kit ab Ende des Jahres 2022 bestellbar

Vertrieben wird das Performance-Kit über Porsche Tequipment. Es ist zunächst nur in Deutschland und ausschließlich für die Sport Limousine des Taycan Turbo S, Modelljahr 2023 erhältlich. Das Performance-Kit selbst soll ab Ende des Jahres erhältlich sein. Die Nachrüstung nach der Erstauslieferung in den Porsche Werkstätten ist in Zuffenhausen geplant. Die Transporte zum und vom Stammsitz sind dabei ebenso inbegriffen wie Einzelabnahme und -zulassung des Taycan. Der Preis für das Performance-Kit beträgt 13.377,32 Euro. Die Werksgarantie des Taycan bleibt in vollem Umfang erhalten. 

Der Sportreifen ist in erster Linie für die Fahrt auf Rundstrecken ausgelegt. Käufer können daher jederzeit wieder auf Serienreifen zurückwechseln. In diesem Fall ist es nicht erforderlich, die ursprüngliche Fahrwerks-Software wiederaufzuspielen.

Nuerburgring Nordschleife Rekorde Porsche Taycan Turbo S mit Performance Kit so schnell wie Zonda F GT3 RS oder Koenigsegg CCX Taycan Turbo S Rekordhalter Tesla Model S Plaid AUTOmativ.de 2 750x450 - Nordschleife: Porsche Taycan Turbo S (Performance-Kit) schneller als Zonda F, GT3 RS oder Koenigsegg CCX!

Benjamin Brodbeck

Benjamin Brodbeck ist 31 Jahre alt und studierte Automobilwirtschaft bei Prof. Dr. Diez. Danach wechselte er an die Universität Wien, wo er Publizistik- und Kommunikationswissenschaften studierte und mit dem akademischen Grad 'Magister der Philosophie' abschloss. Neben seiner Tätigkeit als Jazz-Pianist bringt er seine Leidenschaft für und sein Wissen von Automobilen in Form und Sprache als Publizist bei AUTOmativ.de sowie zahlreichen weiteren Plattformen zum Ausdruck.