Peugeot 207 (2012)

Der Peugeot 207 gehört zu den bekanntesten Kleinwagen des französischen Herstellers, der für 2012 einen Nachfolger als echte Konkurrenz zu Fiesta und Polo auf den Markt bringen wollte. Seit April 2012 präsentiert sich das Nachfolgemodell des Peugeot 207 unter dem logischen Baureihennamen 208 und verbindet dabei eine gemäßigte Performance für den Stadtverkehr mit einer geschwungenen, ansprechenden Optik.


Peugeot 207 (2012)
Peugeot 207 (2012)

Preis und Verbrauch

Die Neuauflage des Peugeot 207 bzw. der Peugeot 2008 setzt im Grundmodell ab einem Preis von 11.600 Euro an, hochwertiger ist das Dieselmodell HDi 115 mit einem Einstiegspreis von 19.300 Euro. In der Basisversion muss bei kombinierter Nutzung ein Durchschnittsverbrauch von 4,3 Litern auf 100 km einkalkuliert werden, der außerorts bis zu 3,7 Liter bei 99 g/km CO2-Emissionen absinken kann. Das Dieselmodell begnügt sich mit 3,8 Litern kombiniert und 3,4 Litern außerorts, die CO2-Emissionen liegen auf gleichem Niveau.

Galerie: Peugeot 207 (2012)

Peugeot 207 (2012)
Bild 1 von 6

Motor und Antrieb

In der Grundversion wird der Peugeot 208 mit einem Reihen-Vierzylinder-Ottomotor und 999 ccm Hubraum angeboten, der Leistungswerte von 68 PS (50 kW) bei 5.750 U/min ermöglicht. Das Drehmoment dieses Nachfolgers des Peugeot 207 liegt bei 95 Nm bei 3.000 Umdrehungen. Als Diesel werden bei 1.560 ccm bis zu 114 PS (84 kW) bei 3.600 Umdrehungen als Leistungswerte erreicht, das Drehmoment schafft hier maximal 270 Nm bei 1.750 U/min.

Fahrleistungen

In der Grundversion des Peugeot 208 erreicht die Spitzengeschwindigkeit 163 km/h, in 14,0 Sekunden wird die Beschleunigung von 0 auf 100 km/h möglich. Beim Diesel erreicht die Höchstgeschwindigkeit 190 km/h Spitze, in 9,7 Sekunden wird aus dem Stand auf 100 Stundenkilometer beschleunigt.

Fazit: Peugeot 207

Die Konkurrenz im Kleinwagensektor ist groß, der Nachfolger des Peugeot 207 stellt jedoch in Komfort und Verbrauch durchaus eine Konkurrenz zu etablierten Baureihen dar. Wer sich schon für den echten Peugeot 207 begeistern konnte, dürfte den 208 mit seinen technischen Vorzügen und sparsamen Verbrauchswerten umso mehr zu schätzen wissen.

Weblinks: Peugeot 207

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Wir benutzen diese, um die Nutzung der Website für Sie besser zu machen. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen