Porsche Macan S (2014)

94518ae6f4ff4ce19f166c08574b9ed0 - Porsche Macan S (2014)

Kurz nach der Weltpremiere des neuen Porsche Macan S bietet der Stuttgarter Autobauer die ersten Informationen zum neuen Volumenmodell der Marke Porsche. Der Porsche Macan ist ein kleines SUV, von dem sich die Porsche AG erhofft, jährlich rund 40.000 Einheiten an den Mann bringen zu können. Geschossen dafür stehen gar nicht schlecht. Zum Markteinführung stehen drei Modelle zur Auswahl, das hier vorgestellte Modell, der Porsche Macan S, bildet dabei den Einstieg in die Modellreihe.


Preise und Verbrauch

Der Listenpreis des kleinen Benziners beginnt bei 57.390 Euro inklusive Mehrwertsteuer. Damit kostet der Basisbenziner genauso viel, wie das Dieselmodell. In Sachen Verbrauch sind von Porsche recht moderate Werte gemessen worden, zumindest wenn man sie mit den Fahrleistung vergleicht. Vergleicht man sie mit dem Fahrzeuggewicht, so wie’s bei der CO2-Effizienz getan wird, weil das Modell mit der Note E nicht mehr so gut ab.

Galerie: Porsche Macan S (2014)

Porsche Macan S (2014)
Bild 1 von 7

Motor und Antrieb

Alle markant Modelle, egal ob Diesel oder Benziner, Turbo oder sauber werden von einem Sechszylindermotor angetrieben. Der Motor des Macan S hat einen Hubraum von 2997 ccm, aus denen er eine Leistung von 340 PS (250 kW) herausgeführt.

Während des Drehzahlbereichs von 1.450-5.000 Umdrehungen/min liegt an der Kurbelwelle das maximale Drehmoment von bis zu 460 Newtonmetern an. Damit verfügt der Macan S zu jeder Zeit über genügend Kraftreserven, um bei einem Überholmanöver kraftvoll und dynamisch zu beschleunigen.

Fahrleistungen

Mit einem Leergewicht von 1.865 kg hatte Sechszylindermotor kaum seine Mühe, und so braucht Porsche Macan S für den Sprint von null auf 100 Kamera gerade einmal 5,4 Sekunden und Tempo 160 wird schon nach 13,2 Sekunden erreicht. Die maximale Höchstgeschwindigkeiten Mitgliedsvereine 54 kam auch von Porsche angegeben.

Fazit zum Porsche Macan S

Mit dem neuen Modell platziert Porsche unterhalb dem bereits sehr gut etablierten Porsche Cayenne ein imposantes Derivat an, dass das Zeug dazu hat, den Fahrzeugabsatz der Automarke Porsche enorm nach vorne zu pushen. Bereits vom großen Bruder wurden im vergangenen Jahr rund sieben 77.000 Einheiten verkauft, fast halb so viel wollen die Stuttgarter bereits im ersten Verkaufsjahr mit dem neuen Porsche Macan erreichen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

LinkedIn Auto Publish Powered By : XYZScripts.com

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website www.AUTOmativ.de sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um für Sie das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen