Ratgeber: Mit dem Auto in den Urlaub

[ANZEIGE] Bevor es mit dem Auto auf eine Reise geht, muss das Fahrzeug sorgfältig vorbereitet werden. Denn nicht nur die mechanischen Punkte bedürfen gesonderter Aufmerksamkeit, sondern ebenfalls die Sicherheitsvorschriften müssen beachtet werden. Ein Überblick!


Technik-Check für das Auto

Hinzukommt das richtige Bepacken des Gefährts. Besonders, wenn es für den Sommerurlaub mit dem Wagen weit weggeht. Optimalerweise bietet eine so geplante Freizeit Entspannung und Erholung pur. Das gilt jedoch nur für uns Menschen und nicht für das Fahrzeug selbst.

Denn dieses wird auf den Hunderten oder Tausenden Kilometern, die zurückgelegt werden, ordentlich beansprucht. Bei einem Wildnis-Urlaub samt packender Schlammschlacht muss es zudem ein Offroader sein. Das klassische Fahrzeug wird jedoch ganz anders belastet – mehrere Personen im Auto, zusätzlich Gepäck und große Hitze machen der Maschine schnell einmal Probleme. Daher darf vor solch einer Reise der Technik-Check keinesfalls fehlen. Einige Punkte von der folgenden Aufstellung sollten zudem für die Rückfahrt eingeplant werden.

Vorbereitung einer Reise mit dem Auto

Der wohl wichtigste Tipp ist, mit der Inspektion des eigenen Fahrzeugs nicht bis kurz vor der Abfahrt zu warten. Gerade wenn dann doch noch etwas repariert werden muss, kommen Sie nicht in Terminstress bei Ihrer Werkstatt.

Land Rover Discovery Sport 11 750x359 - Ratgeber: Mit dem Auto in den Urlaub

Öl-, Brems- sowie Kühlflüssigkeit kontrollieren

Nehmen Sie sich ausreichend Zeit, die Stände von der Bremsflüssigkeit, dem Öl und der Kühlflüssigkeit zu überprüfen. Dabei können Sie gleich auf Risse und andere Probleme achten, die in diesem Bereich auftreten. Ein genauerer Blick hilft schnell einmal Schäden zu erkennen, die erst in absehbarer Zeit zum Problem werden könnten.

Reifen prüfen

Bei der Überprüfung der Pneus gilt es zu sichern, dass das Reifenprofil mindestens drei Millimeter tief ist. Ansonsten sollten sie ausgetauscht werden. Denn gerade auf langen Strecken kommt noch einmal ordentlich etwas runter. Mit einer Eineuromünze geht dies am einfachsten. Versinkt der Messingring komplett im Profil, ist alles in Ordnung.

Schweres Gepäck

Grundsätzlich sollen die mitgeführten Koffer und Trolley im Kofferraum sicher verstaut werden. Bei größeren Wagen gibt es jedoch noch andere Varianten. So lässt sich die Fahrzeugeinrichtung mit Einrichtungszubehör ausbauen, in der gerade kleinere Dinge ihren Platz finden und im Fahrzeug selbst nicht zur Gefahr werden. Viele Lösungen helfen dabei, ein aufgeräumtes und sicheres Auto für den Urlaub zu haben.

Bremsklötze

Ebenso wie die Reifen prüfen Sie ebenfalls die Bremsklötze. An den Verschleiß-Markierungen lässt sich gut ablesen, ob Sie über neue, vor der langen Fahrt, nachdenken sollten. In diesem Kontext können dann gleich der Verbandskasten sowie die Warnwesten kontrolliert werden. Gleiches gilt für die Wischgummis.

Beladen des Fahrzeugs

Achten Sie beim Einladen unbedingt auf das im Fahrzeugschein angegebene, zugelassene Fahrzeuggewicht. Hierzu zählen die Mitfahrer ebenfalls. Der Fahrer selbst ist mit 75 kg bereits eingerechnet. Dennoch ist das Limit unter Teil I der Zulassungsbescheinigung unter Umständen schnell erreicht.

Fahrzeugbeleuchtung

Ebenfalls gilt es die Beleuchtung des Autos zu überprüfen. Am einfachsten gelingt dies zusammen mit einer anderen Person. Dabei werden nacheinander sämtliche Leuchten des Fahrzeugs ausprobiert und von außen kontrolliert. Der Test erfolgt vom Standlicht an und endet mit der Nebelschlussleuchte. Versichern Sie sich, dass alles ordnungsgemäß funktioniert. Denn gerade als Tourist zahlen Sie bei Verstößen schnell viel Geld

Benjamin Brodbeck

Benjamin Brodbeck ist 29 Jahre alt und studierte Automobilwirtschaft bei Prof. Dr. Diez. Danach wechselte er an die Universität Wien, wo er Publizistik- und Kommunikationswissenschaften studierte und mit dem akademischen Grad 'Magister der Philosophie' abschloss. Neben seiner Tätigkeit als Jazz-Pianist bringt er seine Leidenschaft für und sein Wissen von Automobilen in Form und Sprache als Publizist bei AUTOmativ.de sowie zahlreichen weiteren Plattformen zum Ausdruck.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Wir benutzen diese, um die Nutzung der Website für Sie besser zu machen. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen