Ratgeber: Was spricht für den Kauf eines Neuwagens?

Der Kauf eines Neuwagens in Deutschland kann sich in vielerlei Hinsicht lohnen. Die wichtigsten zehn Argumente für einen Neuwagenkauf soll dieser Artikel näher beleuchten. Eines steht auf jeden Fall fest. Nutzen Sie die Rabatte die Onlineportale wie unser Partner Autohaus24 anbietet, so können Sie beim Auto kaufen kräftig Geld sparen.


view - Ratgeber: Was spricht für den Kauf eines Neuwagens?

Attraktive Rabatte beim Neuwagenkauf

Auch wenn die Zeiten der Abwrackprämie längst vorbei sind, bieten zahlreiche Hersteller attraktive Vergünstigungen beim Kauf eines Neuwagens. Im Kleinst- und Kleinwagen-Segment sind Neufahrzeuge schon für deutlich unter 10.000 Euro erhältlich, aber auch bei Fahrzeugen anderer Klassen sind Nachlässe drin. Meist bieten Hersteller Preisnachlässe oder Ausstattungsmerkmale ohne Zusatzkosten an, grundsätzlich besteht hier immer Verhandlungsspielraum.

Sonderaktionen des Herstellers

Viele Automobilkonzerne bieten Prämien und Boni, damit wollen sie potenzielle Käufer gewinnen. Wer sich für einen Neuwagenkauf entscheidet, sollte die aktuellen Sonderaktionen der Hersteller unbedingt in Betracht ziehen. Steht ein Modellwechsel bei einem Hersteller an, also etwa ein Facelift oder die neue Generation eines Fahrzeugs, sind die potenziellen Rabatte besonders hoch.

Gebrauchtwagen-Inzahlungnahme

Beim Neuwagenkauf kaufen viele Autohändler Gebrauchtfahrzeuge an, der Betrag wird dann direkt vom Kaufpreis des Neuwagens abgezogen.

Finanzierung und Leasing möglich

Beim Neuwagenkauf sind Finanzierung und Leasing problemlos möglich. Ratenkredite, oftmals bei der hauseigenen Bank des Automobilkonzerns, zeichnen sich durch eine konstante monatliche Belastung aus. Die Konditionen sind beim Kauf eines Neuwagens meist erheblich besser als beim Kauf eines Gebrauchtwagens, meist ist die Finanzierung über diese Banken günstiger als ein Kredit über die Hausbank. Es ist auch möglich, eine Anzahlung zu leisten (beispielsweise der gesparte Betrag für den Autokauf) und den Restbetrag über monatliche Raten zu tilgen.

Auch wenn für Privatkunden nicht ausgeschlossen, lohnt sich ein Leasingvertrag besonders für Gewerbebetreibende, denn die monatlichen Raten gelten als Betriebsausgaben und sind steuerlich absetzbar – dadurch kann ein Firmenfahrzeug ohne Eigenkapital erworben werden.

Viele Modelle für unter 10.000 Euro erhältlich

Viele Hersteller bieten Fahrzeuge schon für unter 10.000 Euro an, insbesondere im Kleinst- und Kleinwagen-Segment. Hersteller mit günstigen Neufahrzeugen in der Produktpalette sind etwa Dacia, Ford, Fiat, Hyundai, Nissan, Volkswagen und mehr.

Hohes Maß an Angebotsvielfalt und Individualität

Fast alle Automobilkonzerne ermöglichen die genaue, individuelle Konfiguration eines Neufahrzeuges. Egal ob In- und Exterieur, Ausstattungslinie und Zubehör, beim Neuwagenkauf kann man alle Features bis ins kleinste Detail gemäß persönlichen Vorlieben gestalten.

Sicherheit

Neuwagen sind sicherer als je zuvor. Während Neufahrzeuge mit aktuellen Sicherheitstechnologien ausgestattet sind, steigt das Unfallrisiko von Gebrauchtfahrzeugen mit zunehmendem Alter. Neufahrzeuge bieten meist serienmäßiges ESP, ein ausgeklügeltes Airbag-System und gute Bewertungen im NCAP-Crashtest.

Neuwagen schonen Umwelt und Geldbeutel

Heutzutage werden Fahrzeuge immer umweltschonender. Kraftstoffverbrauch und Emissionen sind bei Neuwagen meist deutlich besser als bei Gebrauchten, das spart bares Geld (Kfz-Steuer, Benzinkosten, etc.) und schont die Umwelt.

Betriebskosten und Wertstabilität

Gebrauchtfahrzeuge verursachen meist höhere Betriebskosten als Neufahrzeuge. Als Betriebskosten versteht man Kosten, die nach dem Autokauf anfallen und durch Versicherung, Kfz-Steuer, Kraftstoff, Inspektion, TÜV und Co. verursacht werden. Entscheidet man sich für einen günstigen Neuwagen, ist die Wertstabilität überdurchschnittlich hoch.

Pannenstatistik

In der ADAC-Pannenstatistik platzieren sich Neufahrzeuge besser als Gebrauchtfahrzeuge. Vier Jahre nach Kauf eines Fahrzeuge ist die Pannenwahrscheinlichkeit eines Fahrzeugs schon deutlich höher als zum Kaufzeitpunkt, nach acht Jahren steigt die Pannenwahrscheinlichkeit schon auf den achtfachen Wert an. Generell sind aktuelle Fahrzeuge deutlich zuverlässiger als noch vor 20 Jahren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.