Renault Twizy Z.E. (2010) – Konzeptauto

c1caf617e6fa4bf19bf0d3b5173bba90 - Renault Twizy Z.E. (2010) - Konzeptauto

Elektroauto: Vor allem im Stadtverkehr können Elektroautos ihre Stärken voll ausspielen. Der Einsatzbereich eröffnet Entwicklern die Abkehr vom Althergebrachten. Die Renault-Studie Twizy Z.E., eine futuristisch gestylte Mobilitätslösung für zwei Personen, sorgte auf der IAA 2009 in Frankfurt für Aufsehen. Aber was kann er? Und wie werden bei diesem stylischen Renault Elektroauto Preis und Verfügbarkeit aussehen?


Renault Twizy Z.E. (2010) - Konzeptauto
Renault Twizy Z.E. (2010) – Konzeptauto

Galerie: Renault Twizy Ze 2010

Renault Twizy Ze 2010
Bild 1 von 6

Auffälliges Design

Traditionalisten werden mit dem schrill-futuristischen Design kaum Freundschaft schließen: Vom guten alten Auto ist herzlich wenig übrig geblieben. Vollverkleidete Räder, eiförmiges Kompakt-Design und innovative Klapptüren betonen die Unterschiede zwischen dem Elektroflitzer und seinen Mineralöl-Urahnen. Hintereinander sitzen Fahrer und Passagier wie auf einem Scooter. Und mit einem 125 ccm-Scooter sollen auch die Fahrleistungen vergleichbar sein, die der 20 PS-Elektromotor zur Verfügung stellt.

Die kompakten Abmessungen – 230 Zentimeter lang, 113 breit – lassen den futuristischen Flitzer in jeder Parklücke Platz finden. Perfekt für den Stadteinsatz, ebenso wie die fehlenden Lärm- und CO2-Emissionen und der kleine Wendekreis, der ein bequemes Manövrieren auf engstem Raum ermöglicht. Ein durch und durch für die Stadt konzipiertes Fahrzeug – weshalb seine Höchstgeschwindigkeit auch auf 75 km/h begrenzt wurde.

Flüsterleiser Leichtfuß

Ganze 420 Kilogramm wiegt der minimalistische Stromer. Mit dem sehr geräuscharmen 20 PS-Motor wird er beim Starten zum ausgelassenen Sprinter, der manchen Benziner alt aussehen lassen kann, da der Elektromotor im Handumdrehen ein Drehmoment von 70 Newtonmeter zur Verfügung stellt. Auch die Sicherheit kommt nicht zu kurz: Vorne ein Vierpunktgurt, hinten ein Dreipunktgurt, Front- und Seitenairbags inklusive.

Bei einem Frontalzusammenstoß absorbiert eine Verstärkungsstruktur die Aufprallenergie – eine beruhigende Vorstellung, denn die großen Glasflächen der Außenhülle und der luftig gestaltete Innenbereich erwecken genau jenen Eindruck von Fragilität, den der Benutzer gern durch ein durchdachtes Sicherheitskonzept aufgewogen wissen möchte. Man darf gespannt sein, ob bei diesem innovativen Renault Elektroauto nach der Markteinführung Preis und Leistung im stimmigen Verhältnis stehen.

Spätestens 2014 soll der Renault Twizy Z.E. serienmäßig verfügbar sein. Da für dieses clevere Renault Elektroauto Preis und Ausstattungsdetails noch nicht bekannt sind, können wir an dieser Stelle leider wenig darüber sagen.

Technische Daten Renault Twizy Z.E. (2010)

Preis: —
Verbrauch: —
CO2 Emission: —
Typ: —
Leistung: —
Drehmoment: —
Beschleunigung 0-100 km/h: —
Höchstgeschwindigkeit: —

Ein Gedanke zu „Renault Twizy Z.E. (2010) – Konzeptauto

  • 30. Oktober 2010 um 19:17
    Permalink

    An sich nicht schlecht, aber 75kmh? Selbst wenn ich mit 85 oder 90 kmh auf der Landstraße fahre, dann hängt mir sehr oft mancher Schwachkopf fast im Kofferraum! Das würde ich beim Twizy auf 100kmh der Sicherheit wegen erhöhen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Wir benutzen diese, um die Nutzung der Website für Sie besser zu machen. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen