Suzuki Jimny Ranger (2012)

Mit dem Suzuki Jimny Ranger wird eine Sonderedition der bekannten Geländewagenbaureihe des japanischen Herstellers angeboten, die verglichen mit dem Sondermodell vor allem durch einen starken Allradantrieb überzeugen möchte. Ähnlich wie das Grundmodell der Baureihe wird auch der Ranger ausschließlich in einer 1.3-Liter-Variante angeboten, was ihn mit seiner überschaubaren Performance auch als dynamische Fahrzeugvariante für den Stadtverkehr qualifiziert.


Suzuki Jimny Ranger (2012).zip
Suzuki Jimny Ranger (2012).zip

Preis und Verbrauch

Der Suzuki Jimny Ranger ist als Sondermodell in Basisausstattung ab 15.890 Euro zu erwerben. In dieser Ausführung verbraucht das Fahrzeug im Durchschnitt 7,0 Liter Super bei kombinierter Nutzung auf 100 km, dieser Wert sinkt außerorts auf bis zu 6,1 Liter. Die Emissionswerte des Sondermodells erreichen dabei im Durchschnitt 162 Gramm pro gefahrenem Kilometer nach EU5-Norm.

Galerie: Suzuki Jimny Ranger (2012).zip

Suzuki Jimny Ranger (2012).zip
Bild 1 von 3

Motor und Antrieb

Der Suzuki Jimny Ranger wird ausschließlich in einer Variante mit 1.328 ccm Hubraum angeboten. In dieser steht ein Reihen-Vierzylinder-Ottomotor mit Multipoint-Einspritzung zur Verfügung, die Leistungswerte des Sondermodells erreichen dabei 86 PS (63 kW) bei 6.000 Umdrehungen pro Minute. Das maximale Drehmoment des Suzuki Jimny Ranger wird bei 110 Nm bei 4.100 Umdrehungen pro Minute erreicht. Wie fast alle Baureihen von Suzuki wird auch der Suzuki Jimny Ranger mit einem permanenten Allradantrieb ausgeliefert.

Fahrleistungen

Seine Höchstgeschwindigkeit erreicht der Suzuki Jimny Ranger bei 140 km/h Spitze. Die Beschleunigung aus dem Stand auf 100 km/h gelingt in 14,1 Sekunden. Das spezifische Leistungsgewicht des Sondermodells beläuft sich auf 13,1 Kilogramm pro PS.

Fazit: Suzuki Jimny Ranger

Auch in der allradbetriebenen Sonderedition präsentiert sich der Suzuki Jimny Ranger als zu leistungsschwach, um als vollwertiger Geländewagen für zahlreiche Untergründe angesehen zu werden. Dennoch bietet das Modell seine Vorzüge gegenüber der Grundbaureihe, wie sich vor allem im Komfort im Inneren und im Design erkennen lässt. Wer die Optik des klassischen Geländewagens zu schätzen weiß und damit seine Freizeit im urbanen Umfeld bereichern möchte, dürfte den Suzuki Jimny Ranger als geeignete Alternative ansehen.

Weblinks: Suzuki Jimny Ranger

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

LinkedIn Auto Publish Powered By : XYZScripts.com

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website www.AUTOmativ.de sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um für Sie das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen